Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Reiterin der Götter

Von:
Reiterin der Götter
Die dreizehnjährige Astrid ist aufbrausend, prügelt sich oft und legt sich mit anderen an, hat ständig Ärger. Ihre alleinerziehende Mutter und die Lehrer ahnen nicht, was sich wirklich im Klassenzimmer und auf Pausenhof und Schulweg abspielt. Doch eines Tages geschieht etwas, das alles verändert...

Mein Beitrag zum Kurzgeschichten-Wettbewerb Februar 2013
(Vorgabe: Hausbild - eingebunden in das Cover)

(Platz 1)




Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Michaela

Wie alle Geschichten von dir, die ich bereits gelesen habe, ist auch die sehr gut geschrieben. Dein Schreibstil ist so flüssig und locker mit einer gewissen Spannung, dass es einfach Spaß macht.
LG Michi

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Danke, dass freut mich sehr. :-)

Wichtiger Beitrag
Nicole

Ich finde, es sollte mehr solcher Geschichten geben. Meine Tochter ist im selben alter....Sie brauchen solche Geschichten sehr...

Danke.
Und ein großes Kompliment für den Schreibstil.

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

Das ist wirklich eine wunderschöne Geschichte; sie hat - so meine ich - zu Recht den 1.Preis im Wettbewerb errungen.
Sie erzählt von einem Mädchen, dessen Eltern in Trennung leben.
Astrid leidet aber nicht nur darunter, sondern auch unter dem Mobbing in der Schule, das so hautnah geschildert wird, dass es weh tut. Sie hat ein feines Gespür, welches sie hellhörig macht für die Notfallsituation, die sie, beherzt eingreifend,... mehr anzeigen

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Ganz herzlichen Dank für das 100. ♥ und den wundervollen Kommentar. Ich freue mich sehr. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
garlin

Die Geschichte machte mich anfangs ganz krank. Nicht, weil sie schlecht ist, langweilig, platt. Das ist sie alles nicht. Im Gegenteil. Sondern weil sie mich mit der Protagonistin mitleiden ließ. Ein Mädchen, dem von der eigenen Mutter vorgeworfen wird, sich nicht für Klamotten, Tanzen und Schminken zu interessieren, ja genau wie der Vater zu sein. Astrid ist allein, traurig, unverstanden, kann das aber nicht erklären. Ihre... mehr anzeigen

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Vielen Dank für den tollen Kommentar und das ♥! :-) LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Lindsey Wells

Liebe Uschi,

was für eine tolle Geschichte. Die Charaktere wirken wie aus dem Leben gegriffen - und so was mag ich ja prinzipiell immer sehr. Sowohl Astrid als auch Jaqueline, Sarah sowie Astrids Mutter und im Grunde auch Astrids Vater, den man 'nur' durch Gedanken/Erzählungen kennen lernt, sind voll und ganz menschlich. Das Mobbing finde ich keinesfalls übertrieben, sondern ebenfalls authentisch (alles schon so... mehr anzeigen

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Wow, liebe Nora, was für ein toller Kommentar und mit dem Mobbing hast Du Recht, das habe auch ich schon vielfach in dieser und anderer Form gesehen. Ich danke Dir, ganz LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Wunderschön, ich bin sprachlos! Starke Charaktere! Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass es so eine ausgeprägt böse Person wie Sarah gibt. =) Natürlich mobben sich Kinder manchmal, aber eigentlich haben doch dann selbst die Opfer Freunde, sodass es eher Clique gegen Clique geht. Wobei das jetzt nur meine Erfahrung aus der Schulzeit ist!
Tolle Kurzgeschichte, weiter so!!!

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Liebe Saphirregen, Danke für Dein Lob und auch Deine kritische Anmerkung. Ich bin seit 14 Jahren Grundschullehrerin, und ich habe einige Sarahs erleben müssen, und auch viele Jaquelines und Astrids gesehen. Schön, wenn Du es in Deiner Schulzeit nicht so extrem beobachten... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE