Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Marianne

„Mist! Das auch noch!“, entfuhr es Marianne. Was war das nur für ein Tag! Sie schloss kurz die Augen.

Gibt das Leben dir eine Zitrone, mach Zitronenlimonade draus!, leuchtete ein Spruch in ihrem Kopf auf, den sie in einer Zeitschrift entdeckt, für gut befunden und an ihren Kühlschrank geheftet hatte. Erneut wurde ihr gewahr, dass die Leute sie beobachteten und die beiden Frauen über sie redeten, nein, lästerten. Doch irgendwie fühlte sie sich mit einem Mal seltsam losgelöst von allem.

Was würde dir jetzt gut tun, altes Mädchen?

 

Mein Beitrag zum Anthologie-Wettbewerb April 2020: Platz 1


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Sehr schön gemalte Szenerie. Ein Wunder, dass sie es so lange mit Renate ausgehalten hat. Diesbezüglich wirkt sie etwas naiv.

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Dankeschön :-)

Wichtiger Beitrag
hanna1110

hach, wie schön. Marianne hat ihren Weg gefunden. Das freut mich sehr für sie ... das Leben hält oft besondere Überraschungen bereit ...
und für Marianne beginnt vielleicht ein ganz neuer Abschnitt.

lg Karin

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Vielen Dank für den schönen Kommentar. :-)

Wichtiger Beitrag
Anne Grasse

Marianne hatte völlig recht. Und sich mal ein wenig außerhalb der Norm zu verhalten ist immer amüsant.
LG
Anne

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Danke, liebe Anne. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
June F. Duncan

Sehr schöne Geschichte, romantisch, mit Happy End. Obwohl ich schon gern noch erfahren hätte, wie es mit Renate weitergeht.

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Herzlichen Dank, ja, wie geht es mit Renate weiter? Das hängt vom Wunsch des Lesers ab. :-) LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Tsukitia

Amüsante Geschichte, die sagt: Nimm nicht alles zu ernst und vor allem halte dich von dem fern, was dir nicht gut tut. Marianne? Go Girl!
Hoffentlich hält sie sich von der Schnepfe fern.

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Danke für den schönen Kommentar. :-) LG

Wichtiger Beitrag
philhumor

Sich mal anders verhalten. Die Rolle anders interpretieren, mehr improvisieren. Sie lebt plötzlich auf, steckt die Menschen in ihrer Umgebung damit an. Man kann es mit der Konformität ja auch übertreiben. Sie geigt ihrer Freundin die Meinung. Noch hat sie den Bogen nicht so raus. Übertreibt zunächst. Aber das wird sicherlich noch.

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Herzlichen Dank für den - wie immer - tollen Kommentar. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Tess H.

Am Ende sehr schön und mit einem Schmunzeln gelesen. Nur der Anfang war mir etwas zu lang, aber das war natürlich nötig um sie kennenzulernen.

1 Kommentar
Goldie Geshaar

Danke dir, liebe Tess! :-) LG

Wichtiger Beitrag
garlin

Toll geschrieben, ich bekam eine richtige Wut auf die Tratschkacheln, die Freundin und die Protagonistin selbst...

1 Kommentar
Goldie Geshaar

*Tratschkacheln, kicher* Du hast immer so schöne Ausdrücke. Ja, beim Schreiben war ich auch richtig wütend geworden ... aber da musste ich mit Marianne durch. :-) Herzlichen Dank, lieber Bert! LG Uschi

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE