Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Briefe an Sarah

Von:
Briefe an Sarah
Ich bin wütend. Er weiß gar nichts. Er hört nicht zu. Weil er alt ist. Weil er nicht weiß, wer ich bin. Weil es ihn nicht interessiert. Das tut weh. Ich stehe auf und gehe raus. „Sarah, bleib hier. Wo gehst Du hin?“ Er läuft hinter mir her. Ich schaue ihn nicht an und schnappe meine Jacke. Will seinen traurigen Hundeblick nicht sehen. Muss hier raus. „Um zehn bist Du zurück, ja?“ Ich antworte nicht und knalle die Haustür hinter mir zu.

Stichwörter: 
Trauer, Wut, Tod, Verlust, Einsamkeit, Liebe, Familie
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Arcadi Seven

So meine Liebe, ich hab es endlich geschafft in deiner Bücherecke zu landen, ich hatte so unglaublich viel zu tun. Jedenfalls beginne ich mal mit diesem Werk (habe mir einige nach Stichwörtern ausgepickt, die ich nach und nach mal lesen werde).

Hat mir sehr gut gefallen und so vieles kommt mir furchtbar bekannt vor. Dabei meine ich auch diese kleinen Details, wie die Streber mit den Öko-Klamotten, kenne ich von meinen... mehr anzeigen

1 Kommentar
goldie.geshaar

Liebe cerberus, jetzt sehe ich erst jetzt Deinen wundervollen Kommentar zu dieser Geschichte, Asche über das neue BX (sonst hätte ich es früher entdeckt) und über mich. Aber ich bedanke mich nachträglich ganz herzlich, für Deine Lesezeit und den Kommentar. LG Uschi

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Zur Trauer gehört manchmal auch der Zweifel, die Wut und der Rückblick auf weniger schöne Zeiten. Deine Zeilen sind von Erinnerung gezeichnet, die trotz des schmerzenden Verlustes der Hoffnung ein Trotzdem schenken. - Dieses Buch ist etwas anders geschrieben als Deine übrigen Werke. Hier kommt eine unsagbar feinfühlige, fast zerbrechliche Silbenwahl zum Tragen, die einem tief ins Herz geht. - Auf den Seiten mag man verweilen,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Rita

vielen Dank für diese tolle Geschichte, die Du uns geschenkt hast. Es war sehr spannend bis zur letzten Zeile und wahnsinnig anrührend.

Herzlicher Gruß, Rita

Wichtiger Beitrag
madmarge

Ganz großes Gefühlskino - ich konnte meine Tränen auch nicht zurückhalten!

Wichtiger Beitrag
gittarina

ich kann Dir gar nicht sagen, was mich mehr berührt hat, die motzige Tochter, der hilflose Vater oder die Briefe an Sarah. Es geht einfach unter die Haut und zeigt einmal mehr - wie ein solcher Schicksalsschlag die Welt ins Wanken bringen kann - wunderbar feinfühlig geschrieben...
Gitta

Wichtiger Beitrag
pinball

Ein wirklich wunderschönes Buch, traurig, voller Zweifel und Wut und am Ende das sich Wiederfinden und Hoffnung!
Ganz großes Kompliment an Dich!

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE