Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die kranke Welt der Trennungskinder

Von:
User: gerardos
Die kranke Welt der Trennungskinder

Ernste und lustige Kurzgeschichten über die verschwiegenen Leiden der Scheidungskinder; eine verdrängte Wirklichkeit.

 

Kinderschutz ist eine große bunte Torte, von der viele ein großes süßes Stück abschneiden, aber nicht um es den Kindern, sondern sich selbst in den Mund zu stecken.

Warum fehlt uns die Erinnerung an unsere ersten Jahre? Verdrängen wir sie?

„Kinder sind (nur) Kinder und bedürfen eines besonderen Schutzes, eines besonderen Schutzes im Namen des Kindeswohls.“

Oder sind Erwachsene unfähig, ihre Unzulänglichkeit, Kinder in ihrer schwersten Zeit, wenn sie durch die Trennung von Mama und Papa ihr persönliches Hiroshima erleben, alleinzulassen, zu ertragen?

Wie sollen Kinder Familienrechtsverfahren verstehen, mit ihnen fertigwerden, wenn nicht einmal wir, die wir diese Verfahren führen, sie verstehen und mit ihnen fertigwerden?

Wir verpflichten Kinder, wie Erwachsene zu leiden, aber wir räumen ihnen keine Rechte ein, wie Erwachsene damit fertigzuwerden. 


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Ein erschütterndes Buch. Geradezu verstörend ist die Art, mit der du uns in die Gedankenwelt der Kinder eintauchen lässt und uns Empfindungen nahebringst, die wir so schnell bestrebt sind, von uns fern zu halten. Umso wichtiger scheint mir, dieses Buch zu lesen, welches viel Erfahrung mit der Materie erkennen lässt.

1 Kommentar
gerardos

ich bin zwar schon 60 und dachte, mit Worten nicht mehr sonderlich berührt zu werden, aber deine Worte machen mir den Tag schöner. Danke

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen gerardos_1385619297.5341820717 978-3-7396-5835-3 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE