Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Vor dem Spiel ist nach dem Spiel

Systemische Aspekte des Fußballs Von:
User: carlauer
Vor dem Spiel ist nach dem Spiel
Warum hat eine Mannschaft 11 Spieler – und nicht 15? Warum ist ein Fußballtor 2,44 Meter hoch und 7,32 Meter breit? Wie kam man auf die Größe des Spielfeldes? Warum ist die neue Rückpassregel eingeführt worden? Und warum dürfen die Spieler nicht mehr die Hände gebrauchen, wie in der Frühphase des Spiels? Warum darf das nur der Torwart - und der auch nur im eigenen Strafraum? Warum diese Einschränkungen? Warum überhaupt Regeln?

Für alle, die sich diese Fragen stellen, gibt es nun ein Buch mit den Antworten: „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“ widmet sich einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen aus systemischer und soziologischer Sicht. Dabei können ungewöhnliche Einsichten um das Spiel mit und ohne Ball, Körpergefühl, Fußball und Kommunikation und viele andere Themen rund um die neunzig Minuten zwischen An- und Abpfiff gewonnen werden.

„Einige Leute halten Fußball für einen Kampf auf Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen: Es ist weit ernster.“
Bill Shankly, legendärer Trainer des FC Liverpool

Mit Beiträgen von: Rolf Arnold • Dirk Baecker • Norbert Bolz • Luc Ciompi • Hans Ulrich Gumbrecht • Thomas Hege-
mann • Bruno Hildenbrand • Eckart von Hirschhausen • Karl L. Holtz • Oliver Kahn • Niklas Luhmann • Fritz B. Simon • Reinhard K. Sprenger • Bernhard Trenkle • Helmut Willk

Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE