Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Dankbar

Von:
User: fedora
Dankbar
Altenpflege aus einer anderen Sicht betrachtet

Stichwörter: 
Abschied, Pflege, Sichtweisen
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
nadeschda

Dieser Mensch aus dem Buch müsste eigentlich für nichts dankbar sein, er/sie vieleicht unter schwierigen Umständen oder unter viel Fürsorge und Vertauen ins Altenheim gegeben, unter der Hoffnung gut/ besser versorgt zu sein. Doch wie fast alle Mitbewohner ist auch sie/er ans Bett "gefesselt", so können sie keine Dummheiten machen und alles geht schneller. IMMER muss alles schnell gehen- "Keine Zeit". In welchem Altenheim wird... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
fedora

herzlichen dank liebe doris für deine gedanken zu meiner wahren geschichte.. ich habe es in den zwei jahren, in denen ich eine ausbildung, welche ich im zweiten lehrjahr aus genannten gründen geschmissen habe, einmal zu viel erlebt.. dabei ist es unsere zeit.. etwas, dass nichts kostet und was von allen vergessen wird, sie alle, die jetzt so handeln, werden älter und schon in der bibel steht "wir ernten was wir säen".. es... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
lernclub

Vor etwa einem Jahr war ich für einige Tage im Krankenhaus; mit im Zimmer unter anderem eine betagte Dame. Sie konnte sich, wie in deiner Erzählung, nicht einmal alleine aufsetzen, geschweige denn sprechen. Das Personal war tatsächlich freundlich, aber es zerriss mir das Herz zuzusehen, wie man die Dame behandelt hat...

Deine Geschichte ist leider sehr realistisch. Schade, dass es in unserer Gesellschaft immer weniger... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
fedora

danke anton.. vielen dank, dass du es gelesen hast und für deinen gedanken dazu.. sie tun es nicht mit absicht.. all die menschen denen es anscheinend egal ist was aus den alten menschen wird.. wie sie sich fühlen.. sie tun es weil sie vergessen, ja es nicht wahr haben wollen, dass auch sie älter - alt - werden.. irgendwann begreift auch der letzte mensch, dass keine schönheitsoperation, keine noch so tollen cremes und auch... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
antoniovivaldi

In unserem Mietshaus sind auch fast alle alt. Wir sind als junge Familien 1960 hier in das neu erbaute Haus eingezogen. Im Stockwerk über uns ist der Mann kürzlich gestorben. Die Wohnung unter uns steht leer. Hier starb im August das achtzigjährige Ehepaar, das auch 1960 hier einzog. Im Erdgeschoss kommt dreimal am Tag ein Pflegedienst. Ein geliehenes Krankenbett steht jetzt am Fenster, praktisch, um noch den Vorbeigehenden... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
fedora

so ist es.. sie freuen sich über jedes bisschen.. weil sie denken, dass ihnen nichts mehr zusteht und dass sie allen nur arbeit machen.. was für ein irrtum.. dabei haben sie so viel zu geben.. ich habe mit vielen alten menschen gelacht, gesungen, getanzt.. und wenn es nur die baumenlnden beine aus dem bett waren.. ob ich sie kommentarlos wasche und ihnen das essen reiche oder ob ich sie freundlich anlächele, mir geschichten... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Stefanie Hall

Dieses Buch erinnert mich irgendwie an eine meiner Tanten. Sie ist 85 Jahre alt, kann zwar noch gehen, aber wohnt im Heim, weil niemand genug Zeit hat, um sich um sie zu kümmern :'(
Echt verdammt traurig!
Ich denke, vor allem ältere Menschen, sind dankbar, selbst wenn sie nur sehr wenig Aufmerksamkeit bekommen - sie freuen sich ja schon, wenn man sie nur anlächelt...

Lg Steffi

Wichtiger Beitrag
fedora

ja liebe gabriele.. viele, unendlich viele menschen haben diese dicke mauer um sich.. manche aus stahl.. um sich zu schützen.. damit sie nicht wieder verletzt werden.. dahinter sind sie verletzte, ängstliche, sich hilflos fühlende, enttäuschte kleine seelen.. und doch mauern können einreissen und stahl kann durchbohrt werden.. einfacher ist es natürlich wenn von innen geholfen wird.. doch dazu braucht es den glauben an sich... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE