Die Welt namens Phantasma

Ein Brief an Eva Von:
User: Esra Kurt
Die Welt namens Phantasma

Mein Beitrag zur 114. Runde des Wortspiels auf Bookrix ist stark autobiografisch geprägt, indem ich einen Einblick in meine Gedankenwelt offenbare. Übrigens: Ich nenne mein Tagebuch Eva, weil ich diesen kurzen Namen als wohlklingend und zeitlos empfinde.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
nibiru

Den Vorhang deiner Welt habe ich
ein wenig zur Seite geschoben und
konnte einen winzigen Einblick ge-
winnen, wie du ausgleichend jong-
lieren musst. Macht mich betroffen.

Liebe Grüße von Nibiru

Wichtiger Beitrag
philhumor

Ein Tagebuch mit eigenem Namen - das macht es als Ansprechpartner eine Spur persönlicher; es macht seinen Job, merkt sich, was so vorgefallen ist; aber vielleicht steuert es auch das eine oder andere bei, bringt sich ein? Es ist so wie mit dem automatischen Schreiben - es dem Stift oder den Tasten überlassen, sich entspannt zurücklehnen und deren Treiben verfolgen.
Die Heiterkeit ist wie ein Partner, der immer wieder aufs... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Martina Hoblitz

Ein sehr bewegender Text. Und eine ungewöhnliche Auslegung des Themas. Aber ich finde, es passt.

L.G. Tina

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE