Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der forzetrockne Truthahn

oder... der Vater hat immer recht! Von:
Der forzetrockne Truthahn

Ein Beitrag für die Gruppe "Gedichte" zu Weihnachten 2017

 

Die ernste Geschichte um das sich jedes Jahr wiederholende Thema:

Was kochen wir zu Weihnachten...        

 

"Ich sage euch, das glaubt ihr nicht

Es ging um´s weihnachtlich´ Gericht

Der Vater steht beim REWE vor dem Fleisch

die Mutter fängt zum Schreien an - sogleich..."

                              


Stichwörter: 
Weihnachtsmenue, Truthahn
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Anne Koch

genau so ist es , ich will auch son kaliber nicht mehr, er ist einfach immer tz trocken, wie man es auch macht. LG Anne

1 Kommentar
Elke Immanuel - Emily0815

Danke liebe Anne, auch für das Herzel! Nein, bei mir gibts so was nicht mehr, dazu muss man sich noch einen Tag mit dem Backofen herumplagen, bis der wieder sauber ist... bei uns gibts seitdem Lendchen in Rahmsoße, da spritzt nix und das ist zart. In diesem Sinne... Frohe Weihnachten! <3

Wichtiger Beitrag
philhumor

Die Truthahn-Liga würde Dir zustimmen.

Auch wenn Wilhelm Busch meint:

"Es wird mit Recht ein guter Braten
Gerechnet zu den guten Taten;

Ich weiß, dass hier ein jeder spricht:
»Ein böses Mädchen kann es nicht.«
Drum hab' ich mir auch stets gedacht
Zu Haus und anderwärts:
Wer einen guten Braten macht,
Hat auch ein gutes Herz."

http://www.staff.uni-mainz.de/pommeren/Gedichte/Busch/Kritik/braten.htm

Schönes Gedicht.

1 Kommentar
Elke Immanuel - Emily0815

Ja der Herr Busch...

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE