Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Papa, die Ölbonzen und die Politik

Enkel an Opa (4) Von:
Papa, die Ölbonzen und die Politik
4. Kapitel der Briefe eines "Deutschen der Zukunft" an seinen Opa

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
helgas.

empören jeden! Es ist in der Tat ein Skandal, da hat der Papa recht. Solange die öffentlichen Verkehrsmittel ebenfalls teuer sind und auch nicht in der Lage zu sein scheinen, die Bürger pünktlich an ihren Zielort zu bringen, werden die Autos zu betanken sein. Die Industrie möchte ja auch Autos verkaufen. Jeder will verdienen, bezahlen muss es immer der Bürger. Das wird der wissbegierige Enkel schon noch lernen. Vielleicht ist... mehr anzeigen

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

R︀a︀t︀e︀ ︀m︀y︀ ︀n︀а︀k︀е︀d︀ ︀p︀h︀o︀t︀o︀s︀ ︀♀︀ ︀,︀ m︀y︀ ︀b︀l︀о︀g︀ ︀↦︀ http://︀Ⓝ︀ⓐ︀k︀ⓔ︀Ⓓ︀%2Dⓖ︀ⓘ︀Ⓡ︀Ⓛ︀ⓢ︀%2e︀Ⓞ︀ⓝ︀Ⓛ︀ⓘ︀ⓝ︀ⓔ︀/c%2ftrack%2fl%2f︀bookrix︀%2f︀eduardmheinrichsen_1296071944.7615599632

Wichtiger Beitrag
hugin01

Wenn ich sehe, dass morgens um 07.30 Uhr, drei unserer Nachbarn die Kinder mit dem Auto zur Schule bringen,
(den gleichen Weg) so fragt man sich unwillkürlich:
Sind die Benzinpreise nicht hoch genug?
Kann den der eine Nachbar die anderen beiden Kinder nicht mit zur Schule nehmen??
Gruß
Manfred

Wichtiger Beitrag
spottdrossel

Klar ist es ein Teufelskreis...
Aber wir jammern doch noch auf einem hohen Niveau - siehe Sudan, Kosovo.....

Wichtiger Beitrag
littledream

Aus der Sicht des Kindes gesehen, engt sich dieser Teufelskreis noch mehr ein, wird noch unverständlicher..gerne gelesen.
LG Nadja

Wichtiger Beitrag
critikus

geh doch mal in den Sudan oder in den Kosovo oder sonst wohin. Da würdest du ganz, ganz schnell begreifen, in was für einem tollen Staat wir leben. Hier haben wir alle es in der Hand, all das zu ändern, was uns nicht passt. Vom Meckern allein ändert sich nichts und es ist leider so, wie es in dieser kleinen Geschichte beschrieben wird.

LG Claus
https://www.chsautor.de

Wichtiger Beitrag
harrein

Das ist aber Hilfe von Nöten, nur wer ist dazu in der Lage?
Verstehen es die Erwachsenen doch selbst nicht.
Sie bemerken zwar das sie von den Politikern verarscht werden, aber was sie sich genau dabei denken, wissen die auch nicht.

Die Politiker schon, mach watt jut ist für deine Partei und für mich.
Oder umgekehrt.

Wie soll der "Nochnichtpolitiker" es da verstehen.
Das geschieht doch erst wenn er im Fahrwasser ist.

LG Harry

Wichtiger Beitrag
lillekatt

scheint mir, als wäre dieser Papa ein typischer Stammtischler. Oder einer von denen, die man in der U-Bahn immer hört. Wie sie sich lautstark unterhalten und aufregen. Na, über die Ölbonzen und die Politik eben ;-)

Danke. Habe ihn gerne gelesen, Deinen Text. Und ein/zwei/drei Lächeln konnte ich mir auch nicht verkneifen.
Gruß, Lillekatt

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE