Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gott, die Gesellschaft und das Nackt-sein

Von:
Gott, die Gesellschaft und das Nackt-sein
Es ging verloren durch der Schlange Macht
das Paradies in seiner Pracht,
was schlimme Folgen ja wohl hat.
Es lebe hier das Efeublatt.
Der Mann ist mit einem dabei, -
für Eva braucht man derer drei ...

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
seglerin

Die Sonne brennt, im Sande liegen,
Körper, die oft Tonnen wiegen,
dann kommt vom Meer ein kalter Hauch,
huch, ohne FKK geht's auch ...

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
eduardmheinrichsen

Ein Mensch, der heute nackt sein will
und dies ganz offen zeigen,
der zeigt damit den Lebensstil,
nicht den allgemeinen Reigen.

Und Schönheit ist gewiss kein Maß,
man muss dabei bedenken,
dass jeder Mensch sieht anders das,-
er wird sein Leben lenken.

Und zur Figur, da fällt mir ein,
wenn Naturvolk ich sehe,
da fragt nicht Eine(r) nach dem Schein,
wenn seine(n) Mann (Frau) man stehe.

Uns geht es gut, wem immer Dank
den Bauch wir uns... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

ich mich Gitta anschließen. Die allermeisten Menschen sind mit Kleidung bedeutend schöner anzuschauen als ohne. Leicht verhüllt macht Lust auf mehr..... LG Horst

Wichtiger Beitrag
mitzimog

sollte (M)man(n) wie Frau nur sein - ganz jung oder wie im Bild verzerrt und ohne Lende! Wer will schon sehen nackedei mit Wackeldackel Pümpelmann, der schon lange nicht mehr artig stehen kann! Oder aber auch die Mutti, mit extrem viel schlapper Puddi, der nur noch im BH hält oder gleich die Schwerlast sprengt! Nein das alles will auch ich, nicht veröffentlichen hier und jetzt - lasst es lieber alle sein, ausser ihr seid... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
spottdrossel

im "Paradies" herrschten andere Zustände.
Die Körper waren perfekt. Keine "Röllchen" Cellulite usw. (also ich möchte mich nicht unbedingt im "Naturzustand" präsentieren).
Außerdem waren die Klimabedingungen auch noch angemessener. Alle mit blauer Gänsehaut - puh.
Deinen Text fand ich sehr amüsant...

Wichtiger Beitrag
kaylamacleod

ich finde deinen Beitrag sehr schön Formuliert & geschrieben und keines Wegs Anstößig!
Und ein bisschen Nackte Haut , zur Rechtenzeit am Richtigen Ort , was soll daran falsch sein? Allerdings will ich auch nicht unbedingt jeden Nackt sehn...lieber Nicht ;-) Und ich persönlich finde leicht Bekleidet mehr sexy als Nackt ....Grüßle und Danke sagt deine BX-Freundin Pia

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

ich danke dir, daß du darauf hinweißt, was dich zu diesem poetischen Erguß inspiriert hat und es ist sehr mutig von dir, dich ebenfalls auf den schmalen Grad der Moral zu begeben und den der Tolernanz von BX.
Es ist unser beider Anliegen, auf ein Manko in unserer Gesllschaft hin zu weisen.
Einen weiteren Kommentar zu diesem Thema möchte ich mir ersparen, denn du hast ja schon auf mein Wek hingewiesen.
LG Alfred

Wichtiger Beitrag
eduardmheinrichsen

danke für das Lesen meines Textes über Gott, die Gesellschaft und das Nackt-sein.

Ja, der Text soll amüsant sein, denn "mit ´nem Teelöffel Zucker ...", Ihr kennt den Spruch bestimmt. Das Thema allerdings ist mir sehr ernst, wobei ich keineswegs erpicht darauf bin, jeden Menschen nackt zu sehen.

Nein, es geht darum, mehr Toleranz zu entwickeln und zuzulassen, dass KInder sich und ihresgleichen ab einem bestimmten Alter... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
fee.auf.umwegen

ob es beabsichtigt war, aber auf mich macht dieses Gedicht in erster Hinsicht einen spöttischen Eindruck, der mich schmunzeln lässt. Vielleicht liegt es an dem beschwingtem Ton und der leicht dahin erzählenden Weise, in der du ein doch sehr kritisches Thema ansprichst. Die Moral des Gedichtes ist dir auf jeden Fall gut gelungen!
Ein wenig schade finde ich, dass sich nicht alles reimt. Sicher ist das kein Muss, aber mir fällt... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE