Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Patrick

Von:
User: edge66
Patrick
Da saß er am Frühstückstisch und sah scheiße aus. Patrick presste angeekelt die Lippen aufeinander. Er hatte in der Nacht das Stöhnen gehört, aber dass der neue Stecher seiner Mutter jetzt hier am Tisch saß, war ungewöhnlich. Und schockierend. Und scheiße.
Der Kerl hatte den rosafarbenen Bademantel von Patricks Mutter an und ihre Plüschpantoffeln an den Füßen. Es hatte nie zuvor einen Menschen gegeben, der noch mehr nach einem Haufen Scheiße ausgesehen hatte als dieses Bespaßungsäffchen, das seine Mutter da aufgesammelt hatte.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Calis Passion

Eine gute geschichte die unweigerlich dazu führt weiter zu lesen. ehrlich gesagt musst ich am anfang des buches ab und an lachen weil das so frei raus ausgeschrieben wurde. fand ich ohne weiteres klasse. auch wie patrick dann diesen plan entwickelt damit ihm seine mutter glaubt finde ich gut. echt klasse.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Klasse Schreibstil. LG Steky

Wichtiger Beitrag
webmaus

Auch wenn es hier vor Kraftausdrücken noch so wimmelt, hast du die Sprache getroffen, die zu der Geschichte passt wie die sprichwörtliche "Faust aufs Auge".

Wichtiger Beitrag
Geli

man kann nicht aufhören zu lesen und ist völlig mitgerissen von der Handlung.
Man spürt und fühlt richtig mit, eine ganz tolle Geschichte
Geli

Wichtiger Beitrag
katerlisator

Ich hätte aber gerne gewusst, wie alt Patrick ist, das geht aus dem Text leider nicht hervor. Außerdem schließe ich mich Monis Meinung an, die "Ich-Form" wäre besser gewesen, dann hätte es noch mehr an "Die neuen Leiden des jungen W." oder "Der Fänger im Roggen" erinnert, eine typische Jugend-Geschichte eben.

Ansonsten eine sehr gute Themenumsetzung, die mir gefallen hat.

LG

Matthias

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich weiß wirklich nicht, was ich dazu sagen soll
ich schwanke zwischen „Ist das genial“ oder „Das ist so der Wahnsinn“
Such dir etwas raus ^_^
Ganz im Ernst.
Diese Geschichte ist so mitreißend, dass ich zwischendurch das Atmen vergessen habe
Und am Ende war ich erleichtert. Ein Stück zumindest, denn wenigstens wird Patrick jetzt endlich geglaubt, sein Albtraum hat ein Ende.
Ein guter Plan von ihm die Monatskarte an sich zu nehmen.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Monika Gertmar

solch drastischer Sprache würde ich den Ich-Erzähler nehmen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Du erzeugst Gänsehaut, Abscheu und Mitleid von der ersten Zeile an. Ich bin Dir atemlos gefolgt!

Wichtiger Beitrag
khan0407

eine super spannende Geschichte.
Was mir am besten gefallen hat, ist der perfekt angepasste Schreibstil. Kommt sehr authentisch rüber.
LG
Siggi

Wichtiger Beitrag
Goldie Geshaar

...und denke: Sch..., dass die Polizei das Schw... nicht geschnappt hat! Bei Deiner Geschichte muss man einfach derbe Worte benutzen, sie passen wie Faust auf`s Auge! Was für ein widerliches, verlogenes Ekelpaket mit "Hippie-Maske"...
Keiner derer, die eigentlich auf Patricks Seite stehen sollten, glaubt ihm. Gut, dass er ein cleveres und mutiges Kerlchen ist...
Eine gut geschriebene, aufwühlende und spannende Geschichte, die... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE