Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Gedisst

Von:
Gedisst
Schwedt, eine Kleinstadt im Osten. Plattenbauten, Arbeitslosigkeit, Langeweile und Neonazis. An der Bank zwischen Block zwei und drei treffen sich Alex, Schädel, Rocco, Ronny und Debbie und hängen rum. Hip-Hopper, Rechte, Sprayer, Skins und Skater - sie alle wohnen in der Platte, und das schweißt zusammen. Doch dann wird eine alte Frau überfallen und stirbt an den Verletzungen. Dummerweise hatte Alex ihr kurz zuvor noch die Einkäufe in die Wohnung getragen und dabei einen Geldschein mitgehen lassen. Für alle ist sofort klar: Alex ist schuldig. Auch die Polizei und die Medien sind davon überzeugt, dass Alex ein Mörder ist. Plötzlich hält aus der Clique niemand mehr zu ihm - außer Debbie.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
heulsuse3

würde es echt gerne weiterlesen,schade,dass es nur ne Probe ist,so bleibt wohl der Wunsch der Vater des Gedanken

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
blutmalerin

Mhm. Ich suche schon ne Weile solche Bücher. Findet man nur leider nicht. Ich schreib selber so Eines, ist aber noch nicht drin. Im Augenblick läuft nicht viel.. Schule und so ein Zeug.
Gerne gelesen, auch wenn es manchmal ein bisschen überheblich ist und die ganzen Figuren sind noch übel schwer einzuordnen. Aber echt tolles Buch.
Ich würde es kaufen, wenn ich Geld hätte :D

Wichtiger Beitrag
Cathlyn

alleine schon die tatsache das er (schädel) epileptiker ist sollte eigentlich die anderen Jugendlichen dazu aufrufen vorsichtiger mit ihm umzugehen ich meinen wenns sie ihn zu sehr aufregen könnte das einen anfall auslösen und jeder halbwegs normale mensch weiß das dies durchaus zum tode führen kann....also ich finde da buch nicht gut auch wenn ich sonst nicht soetwas lese weiß ich doch das da zu viele Klishees aufgehäuft... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Cathlyn

alleine schon die tatsache das er (schädel) epileptiker ist sollte eigentlich die anderen Jugendlichen dazu aufrufen vorsichtiger mit ihm umzugehen ich meinen wenns sie ihn zu sehr aufregen könnte das einen anfall auslösen und jeder halbwegs normale mensch weiß das dies durchaus zum tode führen kann....also ich finde da buch nicht gut auch wenn ich sonst nicht soetwas lese weiß ich doch das da zu viele Klishees aufgehäuft... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
jennyleinchen

Ihc find es am anfang sehr lw. aber am ende wird es immer spannender ...
Also nur eine 2-3 (note)

Wichtiger Beitrag
zaplja

Plattenbauseidlung in einer ostdeutschen Kleinstadt.
Arbeitslosigkeit, Langweile, Kriminalität, Alkogolismus prägen das Bild.
Ein Jugendlicher wird des Mordes an seiner Nachbarin verdächtigt, den er nicht begangen hat.
Harte Zeiten brechen für Alex an: seine Clique wendet sich von ihm ab, auf Polizei ist auch kein Verlaß.
Alex beschließt, die Aufklärung des Falls in die Hand zu nehmen … er findet neue Freunde und kommt sogar... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
dichterdaemon

Muß Memo52 zustimmen. Grottenschlecht und irreal. Erinnert an den Film "Kids", der ebenfalls ziemlich mies war.
Unglaubwürdige Figuren, unglaubwürdige Szenarien und eine Ausdrucksweise, die kein Jugendlicher, den ich kenne, benutzen würde

Wichtiger Beitrag
memo52

Sorry, aber mir gefällt das alles nicht. Ich finde die ganze Geschichte irgendwie asozial und auch nicht geeignet, um überhaupt daraus ein ganzes Buch zu schreiben. Nebenbei ist es auch unrealistisch und es enthält zu viel von der Jugendsprache, selbst für meine Verhätnisse. Also, ich würde es auf keinen Fall kaufen, vielleicht gefällt es ja den Möchtergernen unter den Jugendlichen. Aber da muss ich erstmal überlegen, ob die... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE