Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Mars Spektakulum & Apocalypse

Auf den Spuren einer unheimlichen Verschwörung Von:
Mars Spektakulum & Apocalypse

Nichts ist, wie es scheint, die Wahrheit hat viele Gesichter

 

Buch 1:  Mars Spektakulum - Das Unheimliche ist längst unter uns

 

Wen traf Präsident Dwight D. Eisenhower auf der Holloman Air Force Base?

Was beobachteten zahlreiche Gläubige in Fátima/ Portugal?

Warum verschwanden die Erbauer der rätselhaften Statuen plötzlich auf der Osterinsel?

Was musste Papst Pius XII während eines Spazierganges in den Vatikanischen Gärten mitansehen?

Was entdeckte ein Marsrover auf der Oberfläche des Roten Planeten?

Was bedeuten nächtliche Lichterscheinungen direkt über Standorten, wo wenig später verstümmelte menschliche Leichen und Tierkadaver gefunden werden?

Warum fehlt bei allen Opfern sämtliches Blut sowie eine Vielzahl von inneren und äußeren Organen?

Welche schreckliche Katastrophe ereignete sich Ende der 1970er in der hochgeheimen Dulce Air Force Base?

Seit Jahrtausenden gibt es eine Bedrohung, die größtenteils im Hintergrund abläuft und sorgsam von der politischen Administration in Washington, dem Pentagon, der NSA und der NASA vor der Öffentlichkeit geheim gehalten wird. Doch mit Verschweigen alleine verschwindet so ein menschenverachtendes Problem leider nicht.

Der amtierende Präsident und seine Berater beschließen deshalb, das grausame Versteckspiel zu beenden, um damit diese latente Gefahr ein für alle Mal zu beseitigen.

Doch kann der riskante Plan überhaupt funktionieren und wenn nicht, was für Konsequenzen ergeben sich aus einem Scheitern?

 

Buch 2: Apocalypse -  Der Untergang der menschlichen Zivilisation

 

Eine mysteriöse Mordserie unter Astronomen hält die Forscher weltweit in Atem.

Mussten die Opfer vielleicht deshalb sterben, weil sie unheimliche Veränderungen im Sonneninnern entdeckt haben, die scheinbar unaufhaltsam voranschreiten?

Warum spielt das Geheimprojekt „Orion VII“ für das Fortbestehen der menschlichen Zivilisation plötzlich eine so wichtige Rolle?

Doch während der größte Teil der Menschheit erst allmählich begreift, dass die weitere Existenz der Erde auf dem Spiel steht, läuft die Zeit unaufhaltsam in Richtung Untergang weiter.

Verhängnisvolle Klimaveränderungen mit katastrophalen weltweiten Auswirkungen künden vom Beginn der Apokalypse.

Inmitten des Chaos und Sterbens auf dem gesamten Planeten kämpft der amerikanische Präsident, gemeinsam mit seinen wenigen Mitstreitern, um den Fortbestand der menschlichen Zivilisation.

Doch ihr Erfolg hängt am seidenen Faden und dann macht auch noch das Gerücht die Runde, dass die Menschheit im Universum nicht alleine ist.

Aber ist das tatsächlich eine gute Nachricht?

Non semper ea sunt, quae videntur!


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

8,99 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen hh1c551e3c68855_1527882278.6853361130 978-3-7438-7106-9 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE