Verzeih

Von:
Verzeih
Tina muss Abschied nehmen von ihrer Mutter. Voller Verzweiflung kämpft sie mit ihren Gefühlen.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Michaela Schmiedel

Vor kurzem las ich hier bei Ralf den Satz: Sie war ein Kind ihrer Zeit. Das meine ich für die Mutter, die ihre Liebe nicht zeigen konnte. Mir scheint, dass das in ihrer Generation fast normal war. Die Tochter wollte sie nicht mit ihrer Belastung gehen lassen, lieber selbst weiter leiden. Sie hat eine reife Persönlichkeit.. Stark geschrieben!! LG.Michi

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mich schüttelt es gerade! Denn ich kann Tina so gut verstehen! Bestimmt haben viele Töchter schon um die Liebe der Mutter ringen müssen. Das geht mir sehr nahe und ich bewundere Tina, dass sie ihr zum Ende hin dann doch die Last/ Schuld nehmen wollte! Puh, starker Stoff und toll geschrieben! LG.Michaela

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Liebe Corinna,
Deine kleine Geschichte hat mir sehr, sehr gut gefallen, so rührend (mir sind am Ende die Tränen gekommen) so verzweifelt, so traurig ...
Habe sie sehr gern gelesen.
Liebe Grüße,
Angel <3

Wichtiger Beitrag
robustus

Eine sehr sehr traurige Geschichte, die wie ein kurzer Film daher kommt.Rechtzeitig miteinander zu reden, haette sicherlich geholfen.lg - Juli

Wichtiger Beitrag
kreszentia

Welch eine Last für beide. Kann die Tochter ihre Gefühle verarbeiten und besser ausdrücken?
Eine starke realitätsnahe Geschichte.

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Der uralte Konflikt zwischen Mutter und Kind, bewegend erzählt. Meint Klaus

2 Kommentare
regenwolke

Danke.
Ich freue mich, dass mal wieder eine meiner älteren Geschichten gelesen wurde.
LG Corinna

klausblochwitz

Sie sind es allemal wert, liebe Corinna! LG Klaus

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ein wahrer Emotionstsunami geschriebener Wörter. Klasse! LG

Wichtiger Beitrag
pinball

Eine sehr starke und sehr emotionale Geschichte, eindrucksvoll aber ohne jeden Kitsch geschrieben!
Und auch wieder ein Beispiel dafür, daß man die Dinge beizeiten an- und aussprechen sollte, weil es eben irgendwann zu spät sein wird!

LG Michael

1 Kommentar
regenwolke

Lieber Michael,
Danke :)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE