Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Macht des Begehrens

Von:
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Rhiannon MacAlister

Diese Geschichte konnte auf keine andere Weise enden. Vetrauensbruch darf nicht damit enden, das man letztlich belohnt wird. Sehr gut geschrieben.

Wichtiger Beitrag
Angel of Love

Liebe Corinna,

da ich lange nicht zu Besuch bei Dir war, dachte ich es sei mal wieder an der Zeit ein bisserl bei Dir zu lesen.

Deine KG hat mir sehr gut gefallen. Zeigt sie uns doch, wie schnell es passieren kann, dass eine Beziehung auf dem Spiel steht, wenn nicht beide daran arbeiten. Vernachlässigte Frauen und Männer gehen dann auch schon mal auf Abwege und bereuen es später, wenn es nur ein Begehren und keine Liebe war ...... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ist schon richtig so für mich zu mindestens das Ende. Spielchen, mögen sie auch noch so feurig sein, gehören vor die Ehe.. Oder eben danach:)) LG.Michaela

Wichtiger Beitrag
Thomas Benda

Kurz und knackig - auch wenn dieses Lob simpel klingt, ist es größer von mir gemeint.
Der pointierte Schluss ist dir mit sehr treffenden Worten hervorragend gelungen!

LG Thomas

Wichtiger Beitrag
robustus

Das ist eine Geschichte, die das Leben warscheinlich taeglich schreibt.Leider verwechseln wir sehr oft Begehren, bzw. Leidenschaft mit Liebe. Die Liebe, das ist der dauerhafte Hafen des Lebens, das Begehren ein Feuer, das so schnell, wie es entfacht wurde, wieder erlischt.
Aber oftmals ist dieses "externe" Begehren eine Chance fuer die Beziehung. Trotzdem macht der Schluss die Geschichte rund, weil es eben manchmal alles ganz... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Simon_Zero

Hallo Corinna,
schon wieder so ein heißes Eisen! Aus einer Erinnerung und einem Aufbruch eine solche Geschichte heraus zu entwickeln ist kühn und gut gelungen. Allerdings hätte ich mir gewünscht, du hättest dieses Begehren und sein Suchtpotential etwas deutlicher gemacht. Hat sie in ihrer eigenen Ehe dieses Begehren nie empfunden? War es tatsächlich nur diese für sie neue und etwas exotische Sexpraxis, die das ausgelöst hat?
... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Liebe Corinna,
das kommt davon, wenn man so selten hier ist wie ich in letzter Zeit, dann entgeht einem schon mal eine so großartige Geschichte wie diese. Nun bin ich froh, dass ich sie entdeckt habe.

Was soll ich sagen? Toll geschrieben, ja und das Thema ist immer wieder aktuell.

"Begehren und Sucht reichen sich die Hände" - das mag stimmen, denn wenn etwas fehlt, dann sucht man.
Hier wäre Reden die erste Alternative gewesen.... mehr anzeigen

1 Kommentar
regenwolke

Liebe Enya,
ich freue mich sehr über dein Lob.
LG Corinna

Wichtiger Beitrag
pinball

Der kleine Ausbruch aus dem Alltag der Ehe, der eben zum Ende der Ehe durch ihn wird, wenn sie gerade wieder den Weg zurück gefunden hat! So ist es eben, dieses Leben, glücklicherweise aber nicht immer und nicht bei jedem Paar!

LG Michael

Wichtiger Beitrag
Songline

Ich würde das Begehren weniger als Sucht sehen, sondern als Suche nach den Puzzleteil, das in der Beziehung zu Robert fehlt. Wie dem auch sei: Das Ende ist gut und konsequent.
Liebe Grüße
Song

Wichtiger Beitrag
Katharina Sperberg

Eine interessante, kleine Geschichte, bei der ich ein Happy End erwartete, doch so ist es wohl realistischer. LG Katharina

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE