Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Raus

Gewünschtes Von:
User: concortin
Raus
aus Wikipedia
Am 21. oder 22. Dezember ist der Tag der Sonnenwende – die Sonne steht genau über dem Wendekreis des Steinbocks am südlichen Breitengrad von 23°26'. Dieser Tag ist auf der Nordhalbkugel der kürzeste im Jahr, die Nacht ist die längste, auf der Südhalbkugel exakt umgekehrt.

Der alte deutsche Name des Dezembers ist Julmond. Der Name kommt vom Julfest, der germanischen Feier der Wintersonnenwende. Andere Namen für Dezember sind Christmonat, da Weihnachten, das so genannte Christfest, im Dezember gefeiert wird, oder auch Heilmond, da „Christus das Heil bringt“. Letztere Namen sind erst nach der Umwidmung des Julfestes im Zuge der Christianisierung entstanden.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
steewee

in passender Kurzform vereint. Das "Mark" entführt mich in die Jugend. Schön.

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

die Freiheit, den Himmel als Dach!
Die Ritter der Straßen bieten das richtige Vehikel, fast so ideal, wie der Fischer, der die jungen Mädchen gerne auf hohe See mitnimmt.
Mit wenigen Worten ein Tableau gemalt.
Cecilia

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

an meine Jugendzeit...
Liebe Grüße von Celine

Wichtiger Beitrag
philhumor

War früher Privileg der Männer: auswandern, anheuern auf einem Segelschiff, Lokomotivführer.

Heutzutage sind es eher die Frauen, die per au pair quer durch die Welt reisen.

Reiselust: Haben wir Zugvögel-artige Gene in uns?

Vorrat für zwei Tage - Me and Bobby McGee - muss ja nicht so enden wie bei Janis Joplin.

Allerdings: Me and Bobby McGee - da sind es zwei Personen - vielleicht schöner, die Welt zu zweit erkunden, in freien... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Tilken

Wenn man jung und gesund und dazu abenteuerlustig ist, reichen zwei Zehnerscheine -
welcher Währung auch immer und ein passender Fernfahrer - um die halbe Welt zu umrunden.

Wichtiger Beitrag
dschauli

*
*
*
Ist es wirklich schon so schlimm?
DD rechnet übrigens auch noch ganz gerne um.

Der Fernfahrer wohl weniger!
Der nimmt sie einfach mit.
Wer weiß, was er sich davon verspricht!
Vielleicht kann er ihr die Welt erklären, was sie vielleicht bitter nötig hat.

Wie alt ist sie denn eigentlich?
Wie wäre es mit einer bis dahin wohlbehüteten 47-Jährigen?

*
*
*

Wichtiger Beitrag
sissi136

mit wenig Geld in der Tasche und einer Menge Gedanken im Kopf... nichts wie raus aus der Enge, die ihr die Sicht versperrt.
Die Freiheit ruft und der Himmel ist weit...
und der Fahrer gerade vor der Tür...
In wenigen Zeilen alles gesagt.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Wenn Kinder flügge werden, vergessen die Eltern oft, wie sie einst selbst flügge wurden. "Mit einem Fernfahrer? Da kann doch soviel passieren!"

Josef

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE