Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Lehrling

Februar-Ballade Von:
User: concortin
Der Lehrling
Es wird nichts verraten. Erst ab Seite fünf beginnt die Ballade vom gespenstischen Geschehen einer Ausgrenzung; über die hier nichts verraten wird.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
anarosa

manchmal mir Lehrlingen - auch in der Realität ... Kenne ich.
Gut in Worte gefasst.
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Das ist ja mal eine interessante Ballade, die man in zwei Richtungen hin deuten kann. Wer ist Opfer und wer Täter - oder sind beide beides? That´s the question;-)

Wichtiger Beitrag
marinamillioti

mit Happy End - hoffentlich! - für den Lehrling. Der Direktor traf eine richtige personal-politische Entscheidung!

Liebe Grüße von MM

Wichtiger Beitrag
Tilken

Und wie kann man Gefühle sichtbar machen?
Exzellent geschrieben und dankbar gedankenvoll aufgenommen. Möge Dir das als Kommentar genügen.
Einer der Kommentatoren will nochmal drüberlesen, um den Kern zu erfassen. Wie wäre es, Junge, hineinzulesen, zwischen die Zeilen zu schlüpfen, dahinter zu sehen???

Wichtiger Beitrag
helgas.

Wenn solche Typen freundlich tun, dann ist Vorsicht geboten.
Neidet die Belegschaft dieses plötzliche Sichtbarwerden von Benno?
Benno wird es nicht leicht haben. Vielleicht erkennt er noch, was der Händedruck des Chefs bedeuten kann.
Die Leute sind manchmal einfach zu blöd, sie lassen sich spalten.

Wichtiger Beitrag
Enya K.

Umsetzung des Themas. Unsichtbar sein, nicht gesehen werden, weil andere es nicht wollen und dann stolpern sie über den "Unsichtbaren". Ein bloßes Wegschauen reicht nicht und der Spießrutenlauf beginnt. Und dann genügt eine Hand...und alles verkehrt sich.

Zeilen, die nachdenklich machen.
lg
Enya

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

Phantasien zum Zeitgeschehen......
eine schöne Erinnerung an das Buch und dafür muss ich nicht dreimal umsteigen... gerne nochmal gelesen

Wichtiger Beitrag
giuliaxxxx

Du hast das sehr gut zum Ausdruck gebracht.
Und es erinnert mich an früher. Da gab es auch so einen Lehrling, wie Du ihn beschrieben hast.
Wie oft werden "Neue" ausgegrenzt. Ein immer wiederkehrendes altes und böses Spiel.
Sehr gut!
Liebe Grüße
Roswitha

Wichtiger Beitrag
Andyhank

...geschrieben. Jedoch verstehe ich nur einen Bruchteil dessen, was du aussagen willst. Vielleicht muss ich einfach nochmal drüberlesen, vielleicht soll es so sein. Ich fühle mich als Leser etwas ausgegrenzt, da ich nicht wie deine Fans verstehe, worum es eigentlich geht. Vielleicht sind es die Metaphern, denen du dich bedienst, dass ich blind bin.

Nun ja, dafür hast du ja genügend andere Versteher. :)

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE