Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Eurasische Ursprache

Versuch einer Rekonstruktion Von:
User: Birkholz
Eurasische Ursprache

Spracharchäologie auf anderem Niveau. Ansprechpartner nicht nur Linguisten alten Stils. Auch wer Latein oder Chinesisch lernt oder gelernt hat, wird seine Freude haben. Germanisten willkommen!

Ausgehend von prähistorischen Fakten aus Geologie, Klimatologie und Archäologie entwickelt sich vor den Augen des Lesers auf Basis klassisch etymologischer Sammlungen ein lebendiges Bild des täglichen Lebens in der Steinzeit. Aus dem Sinngehalt einzelner Buchstaben schält sich ein Panorama semantischer Brillanz von Kulturepochen längst vergessener Zeiten heraus.

Mannigfaltige Querbeziehungen des indoeuropäischen Raumes zu sino-tibetischen Kulturen her- und hinüber schaffen ein Bild prägnanter Formenvielfalt, reich an Nuancen, die sich nur auf Grundlage eines gemeinsamen Ursprunges beider Sprachgruppen deuten lassen; dieser wird in Teilen rekonstruiert.

Mit der Aufdeckung systematischer Lautverschiebungsgesetze offenbart sich dem Leser eine Vergangenheit eigener Natur. Zusammenhänge ungeahnten Ausmaßes verknüpfen die Kulturen Europas mit denen Ostasiens. Eine Fundgrube für sprachlich Interessierte. Und für den Prähistoriker eröffnet sich eine reichhaltige Quelle zur Gewinnung nie für möglich gehaltener Erkenntnisse über das Paläo- wie Neolithikum - trotz des Fehlens schriftlicher Überlieferungen.


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,00 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen ueffb580444f725_1432990982.4490749836 978-3-7396-1485-4 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE