Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Hoffnung

Gedichtewettbewerb 32 Von:
User: Bluefirer
Hoffnung

Teilnahme Beitrag am 32 Gedichtewettbewerb.

 

Wettbewerbthema "Hoffnung"

 

Mal eine andere Sichtweise auf das oft mal allzumächtige Wort hoffnung.


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
robustus

Sich nur auf die Hoffnung zu verlassen, ist zu wenig, Denn dann ist man irgendwann verlassen. Und trotzdem hoffen wir Menschen immer wieder. Oft vergeblich.

Hat mir sehr gut gefallen. lG Juli

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
M1thr4nd1r

Ziemlich bedrückendes, ja fast schon deprimierendes Gedicht. Man sollte die Hoffnung allerdings nicht so leicht aufgeben, manchmal ist da wirklich ein Licht am Ende des Tunnels und eben kein ICE der einem mit 400 Sachen entgegen brettert.

Viel Glück beim Wettbewerb.

1 Kommentar
Bluefirer

vielen dank für dein Kommentar und Herz. lg Blue

Wichtiger Beitrag
philhumor

Hoffnung kann ja nicht von sich alleine aus tätig sein, sie ist ein Bestandteil von uns; sie arbeitet am besten im Team zusammen mit Mut, Güte, Herzlichkeit. Was, wenn sie ohne alle diese Partner agieren soll? Steht sie auf verlorenem Posten? Manchmal bleibt einem nicht viel - sie ist so etwas wie der Kapitän auf einem sinkenden Schiff - sie geht als allerletztes von Bord.

Sehr intensive Zeilen. Sich verraten fühlen von der... mehr anzeigen

1 Kommentar
Bluefirer

vielen lieben dank für dein kommentar und deine wahren worte. lg blue

Wichtiger Beitrag
Gefallener Engel

Ich werde die Hoffnung nie verlieren. Aber jeder hat eine andere Sicht. Solange man lebt wird man das Fünkchen Hoffnung nicht verlieren, denn es ist ein Teil von uns. Wir können keinem für unsere Fehler verantwortlich machen. Es ist unser Schicksal das uns beutelt und nicht die Hoffnung. Ohne die Hoffnung würden wir verzweifeln. Und es wurde dem Menschen Verstand gegeben um richtig zu Handeln. Wenn jemand sich das Leben... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Anne Koch

Hoffnung ist in gutes GEfühl, das aber leider viel zu oft verschwindet und Enttäuschung zurücklässt. Das Gefühl kenne ich, ich kann dich verstehen LG Anne

2 Kommentare
Bluefirer

vielen dank für dein lieben Kommentar
lg blue

Anne Koch

gerne

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Es ist richtig, nicht nur zu hoffen, sondern aufzustehen und eigene Pläne zu schmieden. Wer nur auf "bessere Zeiten" wartet, wird vielleicht drüber hinweg sterben. Mir gefällt sehr gut, dass du das erkannt hast! Liebe Grüße, xx Petra

1 Kommentar
Bluefirer

vielen lieben dank für dein lieben und ehrlichen kommentar. lg tina

Wichtiger Beitrag
Geli

Liebe Tina,
man darf der Hoffnung nicht zu viel Raum geben. Wer immer hofft, wird enttäuscht.
Kräftige Zeilen
LG Geli

1 Kommentar
Bluefirer

vielen lieben dank Geli für deinen starken Kommentar. lg tina

Wichtiger Beitrag
Hope

"Hoffnung wäre gar keine Hoffnung, wenn sie nicht enttäuscht werden könnte." (Ernst Bloch)
Aber...Hoffnung setzt auch Kräfte frei, die du vorher vielleicht gar nicht in dir vermutet hast. Sich nicht in die Verzweiflung zu ergeben, das ist mutig!

LG Hope

1 Kommentar
Bluefirer

ja da hast du recht danke für deinen kommentar und deine liebenswerte art.

Wichtiger Beitrag
martinweinlaub

Das ist eben die Kehrseite der Hoffnung, Hoffnung die sich nicht erfüllt. Da ist aber keine Hoffnungslosigkeit in deinem Gedicht. Da ist Kampfgeist und unbedingter Wille. Sehr beeindruckend und gut geschrieben.
LG Martin

1 Kommentar
Bluefirer

vielen vielen dank für dein Lob und Bewertung. auch mit dem Kampfgeist hast du recht. lg

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE