Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Natur. Gewalt

Von:
Natur. Gewalt
Eine Naturkatastrophe ist eine natürlich entstandene Veränderung der Erdoberfläche oder der Atmosphäre, die auf Lebewesen und insbesondere den Menschen und seine Lebensweise verheerende Auswirkungen hat. (wiki)


Dieses Buch ist Teil der Reihe "~Gefühltes~"
Alle Bücher dieser Reihe:
*Zauber*
Kostenlos
Fremder
... geh nicht weg
Kostenlos
~Spechts Liebesleid~
Kostenlos
î Dies ultima î
Kostenlos
~Tristesse°
Kostenlos
~ Mignons Flucht ~
Kostenlos
~Homo ludens°
Kostenlos
*Gewappnet~
Kostenlos
Regen
Kostenlos
Küss mich!
Kostenlos
Albtraum
Kostenlos
Locked in...
Kostenlos
Welt-Anschauung
Kostenlos
Schmerz des Abschieds
Kostenlos
Koordinatenverschiebung
Kostenlos
Jenseits des Horizonts
Kostenlos
Du elender Wicht!
Kostenlos
Tückische Tage
Kostenlos
Im September...
Kostenlos
Mein Kromi~~~
Kostenlos
Unvermuteter An-Griff
Kostenlos
Natur. Gewalt
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... dieses Gedicht ist.

Lg misspelled

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
Sophie André

Doch eigentlich wäre es, sollte es so sein, nur ein logischer Schluss der Evolution.
Es überlebt doch nur das Wesen, das sich in sein natürliches Umfeld perfekt einbringen kann. Das können wir definitiv nicht ...
Schön, dass Du für die Charity geschrieben hast!

Jana

Wichtiger Beitrag
mina.harker

Der kleine Gott der Welt bleibt sets vom gleichen Schlag,
Und ist so wunderlich als wie am ersten Tag.

Old Meph im "Faust"

LG Mina

Wichtiger Beitrag
hugin01

in einigen Jahrhunderten fragt sich die Natur: "Der Mensch - da war doch mal was ???!!!"
Es grüßt
Hugin

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ja, ich glaube, daß die Schöpfung sich ängstet und seufzt, und ihrer Erlösung von der Vergänglichkeit harrt. Und ich sag Dir eins: Ich freue mich auf den Tag, wo sie sich neu gebildet in unermeßlicher Pracht und Herrlichkeit erhebt. Dann aber wird ihr Seufzen ein Ende haben:-) Ein sehr gut geschriebenes, mahnendes Werk von Dir, dem ich noch viele Leser wünsche!

Wichtiger Beitrag
ceciliatroncho

Menschen sind zwar Teil der Natur, aber wir sind ihr schwächster Teil; wir können nur in einer kleinen Differenz der Bedingungen überleben, fühlen uns aber allem überlegen. Die Natur ist größer und stärker, und sie hält ihr Gleichgewicht. Wir sollten endlich begreifen, dass wir mit ihr leben müssen und nicht gegen sie. Sonst gehen wir unter.
Cecilia

Wichtiger Beitrag
szirra

keine, es ist das natürlich Erdverhalten, und wie gut ist es, dass der Mensch nicht die Macht besitzt, die Erde zu beherrschen. Wo bliebe ihr Gleichgewicht, dass sie ständig versucht zu halten, denn der Mensch quält sie seit Anbeginn seiner Existenz.

Wichtiger Beitrag
Enya K.

in der Bibel steht ja schon : Machet sie euch untertan und herrschet..." Aber wie falsch verstanden hat dies der Mensch, vergessen, dass ein guter "Herrscher" auch sorgen und bewahren muss.
Man kann nicht genug mahnen...

lg
Enya

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE