Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Fremder

... geh nicht weg Von:
Fremder


Dieses Buch ist Teil der Reihe "~Gefühltes~"
Alle Bücher dieser Reihe:
*Zauber*
Kostenlos
Fremder
... geh nicht weg
Kostenlos
~Spechts Liebesleid~
Kostenlos
î Dies ultima î
Kostenlos
~Tristesse°
Kostenlos
~ Mignons Flucht ~
Kostenlos
~Homo ludens°
Kostenlos
*Gewappnet~
Kostenlos
Regen
Kostenlos
Küss mich!
Kostenlos
Albtraum
Kostenlos
Locked in...
Kostenlos
Welt-Anschauung
Kostenlos
Schmerz des Abschieds
Kostenlos
Koordinatenverschiebung
Kostenlos
Jenseits des Horizonts
Kostenlos
Du elender Wicht!
Kostenlos
Tückische Tage
Kostenlos
Im September...
Kostenlos
Mein Kromi~~~
Kostenlos
Unvermuteter An-Griff
Kostenlos
Natur. Gewalt
Kostenlos
Stichwörter: 
Toleranz, Gemeinschaft, Freundschaft
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
alexanderwolle

Alles was wir nicht kennen ist uns fremd und nicht erstrebenswert.
Sollte es aber.

Liebe Grüße alex

Wichtiger Beitrag
Rita

musste ich an ein Dorf denken, irgendwo in Deutschland oder anderswo, in dem ein Mensch noch nach 20 Jahren als "Zugezogener" gilt.

Lieber Gruß, Rita

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Außerhalb unseres Selbst sind wir überall fremd... man sollte unbekanntem eine Chance geben.

Wichtiger Beitrag
gittarina

sind wir das nicht auch im fremden Land? Wollen wir dort adaptiert werden, um nicht mehr fremd zu sein?
Ein wahrlich nachdenkenswerter Text... Gitta

Wichtiger Beitrag
szirra

und wer will sie schon in seiner Nähe wissen? Schon im engsten Famielenkreis lernt man die Fremde kennen.

Wichtiger Beitrag
johnnycrash

In der Fremde spürt man: wir sind eigentlich überall Fremde.
Ein einfach strukturierter Text, der zu mehr Toleranz auffordert.

Wichtiger Beitrag
daedalus

Fast jeder hat Angst vor dem Unbekannten und wenn wir Fremde aus Italien, Spanien etc. vielleicht noch akzeptieren, wird es mit wirklich Fremden, die anders aussehen, anders denken, andere Wertvorstellungen und einen anderen Glauben haben, schon wesentlich schwieriger...das einfachste wäre, man würde uns alle mal für 6 Monate ins Ausland schicken....mit der eigenen Erfahrung als Fremder würde man sich sicherlich anders... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
giuliaxxxx

ist er ja kein Fremder mehr.
Sehr schöne Verse, da wird es einem ganz warm ums herz.

Wichtiger Beitrag
Martina Köhler

Ich glaube das ist der ewige Zwiespalt. Eigentlich wollen wir nichts fremdes und doch sind wir davon Fasziniert. Dann haben wir auch noch das Talent, das Fremde zu adoptieren und uns eigen zu machen. Wie stark soll der Fremde sein um uns etwas zu lehren, und wollen wir das überhaupt? Denn lernen zeugt von Bereitschaft etwas neues zu erfahren. Es müssen noch viele Mauern in den Köpfen der Menschen eingerissen werden um zu... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE