Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Eine Tragödie

- Von:
Eine Tragödie
Die Tragödie setzt, wie Dürrenmatt in seinem Text Theaterprobleme von 1955 sagt, „Schuld, Not, Maß, Übersicht, Verantwortung“ voraus, um ihr Ziel, die Läuterung des Einzelnen, zu erreichen. In der Unübersichtlichkeit der modernen Welt, so Dürrenmatt, werde Schuld verwischt und abgeschoben...


Dieses Buch ist Teil der Reihe "*Drabbles*"
Alle Bücher dieser Reihe:
SisisTrouble
Ein Drabble
Kostenlos
Ein Tag...
Kostenlos
Music was my first love...
Kostenlos
Samy...
Kostenlos
Angst...
Kostenlos
Märchenprinz
*Drabble*
Kostenlos
Lillys Erkenntnis
*Drabble*
Kostenlos
Mr. Right
*Ein Drabble*
Kostenlos
Todfeindinnen
*Drabble*
Kostenlos
Weitermachen!!!
Ein Drabble
Kostenlos
Gelüste eines Paters...
*Ein Drabble*
Kostenlos
Kleines Volk
*Ein Drabble*
Kostenlos
Der Herr Mayrhofer
Kostenlos
Ein Jegliches hat seine Zeit
Kostenlos
Harry hofiert Herzog Otto
Kostenlos
Grau glitzert
Kostenlos
Partygirl in Nöten
Kostenlos
*Heimkehr*
Kostenlos
*Eine Nacht in Venedig*
Kostenlos
Fritzchen träumt
Kostenlos
°Der ritterliche Günni°
Kostenlos
Die Kleinanzeige
Kostenlos
Peters Martyrium
Kostenlos
Neues von Peter und Georgina
Drabble
Kostenlos
Peters Schlussapotheose
Kostenlos
Peter und Georgina entdecken die Berge
Kostenlos
Ein herber Schlag
Kostenlos
~Mizzi zieht um~
Kostenlos
Eine Tragödie
-
Kostenlos
Keine Extrawurst!!!
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

müssen nicht immer lustig oder komisch sein. Deines ist tragisch und sehr nachdrücklich!

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

(Der geschichtliche Hintergrund)

Angriffsphase der 6.Armee unter General Paulus:

Eine Abteilung der deutschen 16. Panzer-Division erreichte am 23. August 1942 um 18 Uhr die Wolga bei Rynok im Norden von Stalingrad.
[Am gleichen Tag hatte ein massiver deutscher Luftangriff mit 600 Maschinen zum Tod tausender Zivilisten in Stalingrad geführt, welche auf Befehl Stalins nicht evakuiert werden sollten. Die deutsche Luftwaffe warf... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
hugin01

Manchmal gibt er aber dieses Amt an des Teufels Großmutter ab."
(Einstein)
Mögen wir von solchen Gegebenheiten in Zukunft verschont bleiben.
Es grüßt
Hugin

Wichtiger Beitrag
klausblochwitz

Der erste Satz ließ mich auf eine vergnügliche Geschichte hoffen.

Du hast in wenigen Worten das Schicksal dieser Stadt treffend beschrieben.

Meint Klaus

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

"In der Luft lärmt zügellose Vernichtung."

Ja, der Luftbereich wird von dem beherrscht, der vielen Menschen auch einzureden versucht, daß es sowas wie Schuld und Sünde nicht gäbe. - Ein eindringlich geschriebener Aufruf von Dir!

Wichtiger Beitrag
tommy58

nichts entweder gut oder böse, sondern das Denken erst macht es dazu---
tommy

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE