Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Lüge vom Leben

Von:
User: caruse
Die Lüge vom Leben
Karl Hackett wurde zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren auf Bewährung verurteilt. Nach einem weiteren erfolglosen Vorstellungsgespräch in einem Grafikbüro kommt Hackett auf eine dubiose Idee.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
ilsebill

Ich glaube zwar nicht, daß es fünf Jahre auf Bewährung gibt. Das gibt es nur bei zwei Jahren, aber sei's drum. Der Text ist gut geschrieben mit einem überraschenden Ende.

Wichtiger Beitrag
mcduglas

Das ende ist ziemlich verwirrent aber ansonnsten eigentlich gut geschrieben

1 Kommentar
caruse

Das freut mich!

Ja, das Ende... eigentlich geht diese Geschichte auch weiter. Soll heißen ab da beginnt diese Geschichte. Ich hatte dazu schon einmal ein fertiges Exposé geschrieben.

Gruß, Caruse

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE