Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

VISIO

Von:
User: garlin
VISIO
Hildegard von Bingen, die vielleicht bedeutendste Mystikerin des Mittelalters, hatte Visionen, die sie bis heute zu einer wie eine Heilige verehrten Frau werden ließ. Gegen den Widerstand einflußreicher Kreise ging sie ihren Weg durch eine von Kirche und Aberglauben geprägte, frauenfeindliche Welt. Doch waren ihre Visionen wirklich göttliche Offenbarungen, oder hatten sie eine viel profanere Ursache?

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

██████████████░ ︀Loading… ︀99% ︀➵ WWW.FANTAZM.ONLINE?_ebook-bert-rieser-visio

Wichtiger Beitrag
gittarina

ein irres Pflänzchen war sie und mit Sicherheit nicht nur fiktiv so manchen ein Dorn im Auge, welches sie dann mit Melisse ausspülte.
Tolle Story hast Du da komponiert und Benno erlöste sich aus seinem eigenen Hass, indem er ... Du weißt ja, hast es schließlich selber geschrieben.
Ich fand es erste Sahne... sozusagen in homöopathischen Dosen! Gitta

3 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Gelöschter User

██████████████░ ︀Loading… ︀99% ︀➵ WWW.FANTAZM.ONLINE?garlin_1304519309.5172638893

Wichtiger Beitrag
Geli

Eine beeindruckende Frau, die mich immer wieder fasziniert hat.

Gruss Geli

Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

zu ihrer Zeit eine bemerkenswerte Frau. Ich habe mich allerdings nie mit ihrem Leben beschäftigt ... Heilkundige ja, Heilige nein...
Hier hat der Autor eine Geschichte geschrieben, die mich beeindruckt.....Inhalt und Stil sind gekonnt, die Themenvorgabe getroffen.
Den Kommentaren stehe ich teils ratlos gegenüber.
Der Mensch lebt, hinterläßt Spuren und geht.
Eine wirklich gute Geschichte, eben eine Geschichte, entsprungen der... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Alea Gabrusch

Hildegard von Bingens Sprache adaptiert in die heutige Zeit. Sehr gut recherchiert.
Der Beitrag von Phil Humor gefiel mir persönlich um eine Spur besser - gelesen, nicht gehört :-)

3 Punkte.

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

kluge Frau, die ihren Widersacher gut einzuschätzen wußte. Die ihren Weg ging.
Eine lebendige Gechichte; die mir persönlich zusagte; deshalb auch 4 Punkte.
moonlook

Wichtiger Beitrag
fabiana

Man nehme ein gehöriges Maß Historische Fakten, drei Scheffel Fantasie und zwei Prisen Übermut, menge alles fein säuberlich, richte es auf silbernem Tablett an und garniere zur Stimmungshebung mit einer dummen Gans. ;-))))

4 Punkte!

Wichtiger Beitrag
Monika Gertmar

Du hast die große Gabe geschichtliche Ereignisse und Persönlichkeiten so darzustellen, dass alles aus heutiger Sicht verständlich ist und trotzdem historisch wirkt. Genau so könnte es gewesen sein. Dabei erzeugen Deine durchscheinende Kritik und eine kleine Prise Humor sehr viel Spannung, gute Unterhaltung und sehr viel Wissen. Alles, was man sich als Leser nur wünschen kann.

Hildegard und Drogen? Darüber muss ich mir jetzt... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
philhumor

Du schaffst es, in dieser Kurzgeschichte sehr viele wissenswerte Informationen zu vermitteln über das Leben von Hildegard von Bingen und ihre Visionen - und dennoch liest es sich spannend und unterhaltsam.

Delectare et docere - meisterhaft.

Unterhalten und belehren - wäre schön, wenn dieses Konzept jedem von uns BX-Autoren so überzeugend gelingen könnte.

Ausführliche Rezension folgt noch. :-)

LG
Phil Humor

Nimmt teil in der 2.... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE