Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Der Spiegel der Seele dieser ganzen verdammten Welt

Von:
User: garlin
Der Spiegel der Seele dieser ganzen verdammten Welt

Musik

ist das Thema des 6. Essay-Wettbewerbs der Kurzgeschichtengruppe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.



Dieses Buch ist Teil der Reihe "Essays"
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
philhumor

Funktionen der Musik; was wird ihr aufgeladen, was ist ihr Job? Begeistern, anheizen, ablenken, Manipulations-Bemühungen. Sie ist nicht ganz unschuldig, sie nimmt jeden Auftrag an, lässt sich vor fast jeden Karren spannen. Die Vögel wissen oft gar nicht, warum sie singen; vermutlich, um die Langeweile zu verscheuchen, die ja sehr beharrlich ist. Auch Hunde würden singen. Die Zunahme an Musik könnte ein Indiz dafür sein, dass... mehr anzeigen

1 Kommentar
iactum

Dass Bach nur vorueberrauscht, weil Zeit und Geduld fehlen, ist die beste Beschreibung des Elends. Die Oma, die mit dem Baby Schoenberg singt, waere ein Alp oder Witz. Hochkultur und Alltag soll(t)en nicht zusammenpassen, die Avantgardisten irren. ( Wenn das mit der modernen... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Petra Peuleke

Es gibt schon Musik, die mir unerträglich ist, dagegen finde ich Vogelgezwitscher wirklich toll;-)

Den Gedanken, mit wish you were here beerdigt zu werden, hatte ich auch.. lach. Wollte (ähnlich wie King) nur ein einziges Lied spielen können.. So, so you think you can tell..))) Xx liebe Grüße, PP

Wichtiger Beitrag
Jimi Wunderlich

Schönes Plädoyer für die Freiheit des Geschmackes (über den man NICHT streiten kann, wie meine Grossmutter immer sagte). Jeder hat das Recht auf seinen eigenen Geschmack, auch wenn der in unserer Kindheit / Jugendzeit doch etwas gelenkt wird, positiv und negativ. In unseren Flegeljahren wollen wir uns von den Eltern absetzen und hören dann meist die Musik, die diese nicht mögen (ist heute schwerer als es in den 60ern noch... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
iactum

War Mozart wirklich der Punkmusiker seiner Zeit, ist der Rockmusiker der Mozart unserer Zeit? Auch das ist Satire.
Gerade über Geschmack muss man streiten. "E-Musik" ist komplex und verlangt vom Hoerer Training, Popmusik weniger :
Eine Sache der Verfeinerung von Sensibilität, nicht der Arroganz (und längst keine soziale Klassenfrage mehr).

2 Kommentare
garlin

Tja, wer weiß? Wenn ich an die Filme 'Amadeus' oder 'Vergeßt Mozart' denke - wir waren alle nicht dabei...
Ob man sich über Geschmack streiten kann oder muss oder oder eben gerade nicht, darüber kann man streiten. Aber man kann mir mit Gewalt Austern reinstopfen - ich werde sie... mehr anzeigen

iactum

Der springende Punkt ist : Aepfel und Birnen sind ebenbuertig, Popmusik und "E-Musik" eben nicht : gleichberechtigt, doch nicht gleichrangig.
Solche Aussagen gelten heute als empoerend, auch als politisch inkorrekt, aber es hilft nichts. Mozart, der wohl erfindungsreichste... mehr anzeigen

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE