Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Cataphiles

Von:
Cataphiles
In den letzten 20 Jahren war ich sicherlich 30 mal in Paris, habe es aber nie geschafft, die Katakomben zu besichtigen.

Bei dieser Short-Storry habe ich das Internet zu Hilfe genommen. Ein Medium, welches beim Geschichten erfinden immer nutzbringender wird.
Auch dieses mal geht es mir nicht um Meriten, sondern eher um konstruktive Kritik.

Copyright Text:
Bernd Stephanny



Copyright Bild:
Kostenlos bei Google

Bernd Stephanny imn Mai 2014



Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
markus.hedstroehm

Eine spannende, gut geschriebene Kurzgeschichte. Dass es in den Katakomben nicht mit rechten Dingen zugehen würde, war irgendwie schon voraus zu sehen. Lichtscheue kriminelle Elemente lieben ja solche Stätten für ihre Unternehmungen.
In anderen Großstädten müssen dazu immer ehemalige Luftschutzbunker oder das Kanalsystem herhalten. Wie auch immer, eine Prota-mässig gut ausgefeilte Geschichte und gerne gelesen ...
LG Markus

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Konstruktive Kritik- nun ich bin nur Leser und was ich hier las gefiel mir sehr gut. Als Vorlage für einen Roman- ganz sicher, aber es sollte auch als die eigenständige KG erhalten bleiben.
(Zu King; ich finde einen Teil seiner KG viel besser, als einen Teil seiner Romane, dort stört mich oft, der wie ich meine, unausgegorene Schluss.)
Da ich eine ganze Weile nicht in Deutschland war- lese ich erst jetzt, dass du die Psalmen... mehr anzeigen

1 Kommentar
berndstephanny

Dankeschön für Deine Einschätzung

Wichtiger Beitrag
brozio

Der Text könnte die Vorlage für einen Thriller sein. Die Kombination einer Kultstätte für Rave-Partys als Kulisse für organisierte Kriminalität finde ich originell.

1 Kommentar
berndstephanny

Da gebe ich Dir recht. In einem anderen Buch vielleicht. Ich möchte diesen Text als Kurzgeschichte so stehen lassen, da es mir um die Übung ansich geht.
Aber viele Autoren haben KGs als Vorlage für spätere Bücher übernommen, so auch Stephen King.
Trotzdem danke für s Lesen.

Bernd Stephanny

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE