Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Dunkle Ketten

Von:
Dunkle Ketten

Dies ist ein Beitrag für den anonymen Wettbewerb der Anthologie-Gruppe im Februar 2017.

 

Themenvorgabe:

„Wähle in einem beliebigen Buch auf Seite 217 einen Satz mit mindestens 5 Wörtern aus und schreibe eine Geschichte, in der dieser Satz vorkommt.“

 

Bis zum 20. Februar können noch Beiträge eingereicht werden - schaut mal vorbei:

http://www.bookrix.de/_group-de-anthologie-wettbewerb-1/

 

Wir freuen uns über Leser, Kommentatoren und Abstimmende!


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Simon_Zero

Gut und spannend geschrieben, mit ziemlich viel Sachkenntnis und Detailtreue. Dazu ein wichtiges und vielschichtiges Thema. Der Schluß hätte allerdings nicht sein müssen. Die nötige ausgleichende Gerechtigkeit herzustellen und dafür die dunklen Tricks der Täter zu benutzen? Ich weiß nicht, etwas unwahrscheinlich. Trotzdem eine starke Geschichte.

1 Kommentar
M.d.S.

Die Meldung ist ja nicht so eindeutig, es bleibt ja offen, wer die Voodoo-Püppies präpariert hat, konnte ja auch der Zuhälter gewesen sein, nachdem Damen und Pässe entschwunden waren. Vermutlich ist er dann doch irgendwie über die eigene Vorstellungswelt gestolpert, wie das eben... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
hanna1110

Wie heißt es so schön ... der Zweck heiligt die Mittel.
gern gelesen.
lg Karin

Wichtiger Beitrag
philhumor

Die Richtlinien der Kirche weit auslegen, modifizieren, um Gutes zu tun - letztlich begibt man sich damit aber auf das Terrain des Aberglaubens; aber ist es nicht immer eine Frage des Standpunktes, wo die Grenzlinie verläuft zwischen Glauben und Aberglauben?

Ein Reporter ohne Story; aber verliebt.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE