Kochen und so

Ein ewiger Kreislauf Von:
User: poohstrid
Stichwörter: 
Küche, Kochen, Mehlschwitze, Käse
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
hugin01

Der Menschen psychisches Vermögen
erkennt man an den Futtertrögen! –
Was tief im Mensch verborgen war,
das wird hier kund und offenbar,
still, -friedlich ist er, wenn er satt, -
ein Raubtier, wenn er Hunger hat! –

Kurz:
Der Futterneid und auch die Gier
macht oft aus einem Mensch ein Tier! -

Es grüßt Dich herzlichst
Hugin

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gittarina

das erinnert mich doch an was... ist schon lange her, aber genauso wars. Himmlisch und absolut amüsant gereimt und herrlich bebildert.... super - Gitta

Wichtiger Beitrag
lilasunrise

fand ich sehr amüsant zu lesen :) Sie sind locker flockig erzählt und weisen sogar darauf hin, auch im Kochen ist ein Kreislauf drin.

Toll fand ich auch die Bebilderung :)

Liebe Grüße
Iris

Wichtiger Beitrag
conjurertom

Deine Küchenlyrik finde ich gut gelungen und mit den Fotos zusammen auch sehr schön präsentiert. Habe ich sehr gerne gelesen, kommentiert und besternt.

Liebe Grüße
Tom

Wichtiger Beitrag
mathiasy

Och, süß, der Abschluss! Ich find, dieses Gedicht ist dir total gelungen, Astrid!
Nicht zu kurz, und nicht zu lang
Haargenau am Thema dran.

Tolle Küchenlyrik!

LG Matthias

Wichtiger Beitrag
lacrime

Tja, wär es kein Kreislauf, dann wären es Ecken, doch was würde nun, das Ecklaufen bezwecken?
LG Lacrime

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Hat mir gefallen - wirklich witzig geschrieben, aber: du wirst doch nicht jeden Tag das Gleiche essen wollen?
Liebe Grüße
Sassenach

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE