Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Auf leisen Pfoten

Gay Romance/Mystik Von:
Auf leisen Pfoten
Immer der Ärger mit der Nachbarin und ihrer aufgeplüschten Mietzekatze. Jakob kann es nicht mehr hören. Aber seinen Kater Felix einzusperren, kommt für ihn nicht infrage. Der Streuner braucht seinen Freiraum. Dass in Felix mehr steckt, als er denkt, erkennt er, als er ihn wieder einmal wegen seiner Eskapaden mit der Nachbarskatze ausschimpft.
Homoerotische Geschichte, selbst lektoriert.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Amorebine86

Eine schöne Auslegung der 7 Leben einer Katze. Eine wirklich bezaubernde Geschichte.

2 Kommentare
msashantin

Vielen herzlichen Dank :)

Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
e.r.thaler

Eine zauberhafte Geschichte, wer würde sich da nicht auch so ein Kätzchen wünschen;-)

Wichtiger Beitrag
Tom Schuster

Als Adler zum Nachbarbalkon also. Nun, als schnurrender Kater gefällt er mir allemal besser - und Jakob wohl auch.

1 Kommentar
msashantin

Stimmt. Damit kann er bestimmt mehr anfangen ;)
lg Ashan

Wichtiger Beitrag
Daniela Theresia

Ohhh kannst du bitte biiittee bittte noch weiter schreiben...? Die geschichte ist sowas von der hammer... ich hab am schluss geheult weils zuende wahr... ICH LIEBE ES ♡ :')

1 Kommentar
msashantin

Oh. Dankeschön. Das freut mich sehr.
Ob es weitergeht, kann ich nicht versprechen. Wenn mich die Muse küsst, evtl. ;)

Wichtiger Beitrag
Bia

...interesant :-) da bekommt man(n) fast ein schlechtes Gewissen das man den eignen Kater kastriert hat....:-)

Wichtiger Beitrag
pimkin0

ganz toll, mehr davon !! :=)

1 Kommentar
msashantin

War eigentlich nur eine witzige Idee, die mir eines schlaflosen Nachtes kam :)
Freut mich, dass es dir gefällt.
lg Asha

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE