Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Schuljahre. Lebensjahre

Die Erziehung zum Durchschnittsmenschen Von:
Schuljahre. Lebensjahre
Etwas verzerrte Erinnerungen, hoffentlich entschuldbar.

Stichwörter: 
Schule, Lehrer, Schüler, Bildung
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

... plagt mich, liebe Aylin. Deine sehr freundliche Reaktion erinnert mich daran, dass ich wieder öfter bei Bookrix vorbeischauen sollte. - Arno Abendschön

3 Kommentare
sweetsmilesunshine

Langsam vergeht mir die Lust merke ich in Opinio weiter präsent zu sein. Ich weiß nicht wohin mich mein Gefühl führen wird. Die wirkliche Freude wie am Anfang zu schreiben, wurde mir ja Stück für Stück weggenommen. Wundere mich sowieso über mein Durchhaltevermögen. Manchmal... mehr anzeigen

sweetsmilesunshine

Langsam vergeht mir die Lust merke ich in Opinio weiter präsent zu sein. Ich weiß nicht wohin mich mein Gefühl führen wird. Die wirkliche Freude wie am Anfang zu schreiben, wurde mir ja Stück für Stück weggenommen. Wundere mich sowieso über mein Durchhaltevermögen. Manchmal... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
sweetsmilesunshine

Mich haben deine Details sehr fasziniert und vorallem auch deine Beobachtungsgabe. Diese Talente liebe ich an Menschen und lege auch in Geschichten und Erzählungen Wert drauf.

Klasse gelungen lieber Arno.

LG
Aylin

Wichtiger Beitrag
sweetsmilesunshine

Wirlkich unterhaltsam geschilderte Eindrücke der Schul und Lebensjahre. :-)

Habe ich sehr gerne bis zum Schluß gelesen!

Herzliche Grüße
Aylin

Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

Annelie legt natürlich zu Recht den Finger in die (meine) Wunde: Hätte ich bisschen Talent zum Idyllenschreiber, würden meine Erinnerungen an die Schule sehr viel anders ausfallen. Es stimmt schon, dass die fachliche Ausbildung nicht schlecht war. Dennoch kommt auch sie mir heute unzureichend vor. Sie ging viel zu wenig auf die individuellen Stärken der Schüler ein. Vielleicht ist das heute anders. - Arno Abendschön -

Wichtiger Beitrag
genoveva

Wir waren mit mehreren Kindern auf unsere Straße zur gleichen Zeit eingeschult worden u. allein die Wege hin und zurück u. am nachmittag sich mit ihnen zu verabreden, machte schon den Tag vergnüglicher, als in der Enge der Wohnung mit vielen Menschen, zu verbringen. Spiele, die heute kein Kind mehr kennt u. die auch ohne Geld großen Spaß machten, machten großen Spaß.
Ich hatte in den ersten beiden Jahren ein Fräulein Andermal,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
khlink

und kommt dabei immer wieder zu neuen Erkenntnissen. Es sind immer wieder die kleinen Details.

Wichtiger Beitrag
khlink

Ja die Schulzeit mit dem französischen Chor, Kaugummitempo, einer Sträflingsinsel und Lehrer als Desaster mit Pensionsanspruch, das haben wir alle in abgewandelter Form erlebt. Im Grunde waren alle Lehrer Originale, von den Schülern als solche gemacht, eben Fäulnis vor Reife als Ironie des Schicksals. Wie gut, dass Du wenigstens die Süddeutsche Zeitung (ich nehme an, mit der Titelseite nach außen) unter dem Arm getragen hast.... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
khlink

Hallo Arno,

Dir ist eine gut formulierte Bewältigungsgeschichte gelungen. Ähnlich skurille Begebenheiten aus meiner Schulzeit geistern mir heute noch durch das alte Hirn. Lehrer waren durchweg von Schülern ernannte Originale. Ich war zwar ein guter Schüler, aber kein Streber. Und Notenlesen kann ich heute noch nicht. Mein einziges Musikinstrument war die Mundharmonika. Einmal ist ein Mitschüler gegen den Klassenlehrer... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
lady.agle

Interessante Denkweisen. Einsichten -
ausgesprochen. Stern dafür. LG lady.agle

Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

Freut mich, dass andere ihre eigene Schulzeit darin wiederfinden. - Arno -

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE