Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Axt im Ballsaal

Satiren Von:
Die Axt im Ballsaal
30 Einzeltexte, mehr oder weniger satirisch, über unterschiedliche Themen. Inhaltsverzeichnis am Schluss!

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Rebecca Haertel

fantastisch, einfach fantastisch

4 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
lady.agle

"Halbverborgenes" - gelungen ans Licht gebracht. Mit Stern bedacht. LG lady.agle

Wichtiger Beitrag
Tilken

Es ist bewundernswert, wie mitunter langweilige Alltagsbegebnisse so erzählt werden, dass man gar nicht aufhören kann, sich von Stück zu Stück weiter ziehen zu lassen.Ein trockener Witz, ausgezeichnete Sprache Und das Hochheben eines Spiegels, in dem man sich mitunter selber zu erkennen glaubt.
Ich werde mich langsam durcharbeiten.
Einen Abend kann man sich schön machen durch Arno Abendschön.
Tilken

1 Kommentar
arno.abendschoen

... habe ich mich über das dicke Lob. Da ich auch Leser bin, freue ich mich übrigens, selbst gelegentlich etwas Gutes zu entdecken, wie z.B. in deinen Sachen. Ich bin noch mitten drin. - Arno Abendschön -

Wichtiger Beitrag
mainiko

Hey! Vorab: ich habe 11 Jahre in der Gastronomie gearbeitet, daher kenne ich solche Szenen, auch wenn diese hier ein wenig überspitzt ist. Anderenfalls wäre es ja keine Satire!
Insofern kann ich ehrlich nur sagen: klasse! Wenn ich die Zeit finde werde ich die restlichen Geschichten ebenfalls lesen.

1 Kommentar
arno.abendschoen

Danke, mainiko, fürs Lesen und Kommentieren. Der Text ist übrigens die freie Bearbeitung und Ausgestaltung einer kurzen Zeitungsmeldung vom Sommer 2007. - Arno Abendschön -

Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

Herr Link, das sind Sie in der Tat mit Ihren hilfreichen Vorschlägen. Die vorzeitig endenden Zeilen waren mir auch ein Dorn im Auge. Ich werde Ihren Tipp auf jedem Fall bei meinem nächsten Buch hier ausprobieren. Bei den schon veröffentlichten werde ich vielleicht darauf verzichten, mal sehen. So, das Inhaltsverzeichnis stimmt nicht? Hatte mir doch einige Mühe gegeben, wohl nicht genug. - Arno Abendschön -

Wichtiger Beitrag
khlink

Hallo Herr Abendschön!

Habe heute mit Interesse Ihre Geschichte gelesen. Treffsichere Ausdrücke, gelungene Schilderungen und Ironie pur. Darf ich eine Hilfestellung geben? Nicht zum Text, sondern zum Umbruch. Prüfen Sie bitte mal die Seitenzahlen im Inhaltsverzeichnis. Die stimmen mit den Buchseiten nicht überein. Können Sie auch nicht. Das liegt nicht an Ihnen. Es liegt am System.
Vor allem sollten Sie die Zeilen "voll"... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

Danke, Annelie fürs Lob. Das Lustigste an "Eine Krankengeschichte" steht nicht im Text: Es gab schon Leser, die nach der Lektüre mit mir über die Qualität der ärztlichen Versorgung in Australien diskutieren wollten. - Arno Abendschön -

Wichtiger Beitrag
genoveva

Arno, obwohl ich schon einige deiner herrlich zu lesenden Geschichten kenne,
haben mein Mann und ich,jetzt alle Geschichten gelesen und uns stellenweise ganz köstlich amüsiert.
Es gelingt dir hervorragend, trocken und trotzdem sehr vergnüglich zu erzählen und dabei den satirischen Charakter der Geschichte nicht aus dem Auge zu verlieren.
Ganz besonders deutlich deine "Krankengeschichte" und den Besuch deines alten Zahnarztes,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
arno.abendschoen

Danke für die Blumen, erphschwester. Ach ja, Riesenerfolge ... Die Trauben würden mir als altem Fuchs vielleicht zu süß schmecken. Bin aus drei Gründen hier: 1. Der technische Rahmen ist einfach perfekt, da kann ich nicht widerstehen. 2. Ich will mir hier eine kleine Museumsecke einrichten. 3. Bin überzeugt, dass unter den vielen anderen Schreibern hier wirkliche Entdeckungen zu machen sind. (Unter uns: Oberflächlich... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
erphschwester

fast wäre ich geneigt, wenn ich denn ein solches urteil mir bereits erlauben könnte, zu sagen: "ein typischer abendschön". wenn schon nicht das, dann wenigstens dass es sich - "gott sei dank!", möchte frau rufen - um eine art satire handelt, wie sie hier nicht unbedingt riesenerfolge feiern wird. mir jedenfalls gefällt sie ausnehmend gut. könnt gar nicht sagen, warum. was ja auch mal ganz schön ist.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE