Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Konrad und das Huhn Konradine

Von:
User: genoveva
Konrad und das Huhn Konradine
Konrad hatte schon als kleiner Junge eine seltsame Vorliebe für das flauschige Hinterteil der Hühner entdeckt. Sein 30igster Geburtstag erfüllte seinen Wunsch!

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
schnief

Klasse Geschichte, übrigens, die Federn von Hühnern fühlen sich ganz weich an.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gittarina

Vorlieben - okay, soll's geben und gibt es ja wohl auch. Flauschig jedoch da - wo's gewünscht, hm, schon etwas ausgefallenerer, aber interessant. Immerhin hat der gute Konrad keine Küken vernascht!
Sorry, aber ich habe mich echt gekringelt vor Lachen!
Gitta

Wichtiger Beitrag
anarosa

in seiner Vielfalt der menschlichen Vorlieben :-) Schön geschrieben.
Liebe Grüße
Rosa

Wichtiger Beitrag
straubing

Diese Geschichte ist so schön, dass ich sie gleich zweimal gelesen habe. Alleine schon der Name Sausebraus für einen Hahn ist einfach herrlich. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. LG Lissa

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

... über die Vorliebe für Hühnerpopos. Auch ich mag Hühner, sie haben Charakter. Und der Titel "dummes Huhn" ist keinesfalls gerechtfertigt.
LG Heidi

Wichtiger Beitrag
salzburg

frech aus, auf deinem Cover. Hast du dieses Bild gemalt? So eine liebe Erzählung von dir,
liebe Annelie. Konradine war froh wieder in
ihren Hühnerstall zu sein.Die eigene Familie
ist doch die schönste.
Waltraud

Wichtiger Beitrag
dschauli

*
*
*
Mark Twain soll gesagt haben:

"Für eine Anekdote braucht man drei Dinge: eine Pointe, einen Erzähler und Menschlichkeit."

Die Pointe besteht hier wohl in dem etwas unappetitlichen Hauptereignis, welches sodann den Protagonisten Deiner Geschichte zu einem emotional bedingten Besitzverzicht bewegen.

Du als Erzählerin verstehst Dich aber auch darauf, sehr viel Gemenschel in die Geschichte einzubinden. Zudem suggeriert einem die... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
klaerchen

Eine lustige Geschichte. Für alle ein Vergnügen, Konrad, Konradine und die Geburtstagsgesellschaft hatten ihren Spass. Dazu noch frische Eier anschließend, so hat das Huhn nur Freude gemacht, auch wenn das Hemd beschmutzt wurde.Das Cover ist schön gestaltet mit dem gemalten Bild.

Wichtiger Beitrag
robustus

Schoene Geschichte und ein langersehnter Wunsch wurde erfuellt. Was will man mehr!lG - Juli

Wichtiger Beitrag
hammerin

Liebe Annelie, das war eine köstliche Geschichte, ich habe mich sehr amüsiert.
Mit Hühnern hatte ich auch schon so meine Erlebnisse. Meine Tochter wohnt in Bayern auf dem Lande und sie und Schwiegersohn hatten vor ein paar Jahren auch Hühner. Sie haben mittags immer von mir die Essensreste bekommen. Wenn sie mich mit dem Topf sahen, kamen sie von weitem angerannt und zankten sich um jeden Bissen.
Liebde Grüße Dora

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE