Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Ein Jahr im Internat

Von:
User: genoveva
Ein Jahr im Internat

Eine Erinnerung, die nun 57 Jahre vergangen ist und trotzdem mir noch lebhaft

vor Augen steht.

Heute wäre eine solche "Erziehung" kaum noch denkbar und doch hat sie mir viele Haushaltskenntnisse mitgegeben, die mir sehr gut geholfen haben als ich selber Ehefrau und Mutter wurde!


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Hotte

Na, so eine Schule hätte uns auch gut getan. Die Einzige die ich genossen habe, war meine Zeit, in der ich meinen Wehrdienst geleistet habe. Übringens als einziger von drei Brüdern. Diese Manneszucht war mir damals ein Gräuel, doch Disziplin und Ordnung habe ich erst dort gelernt, wenn auch mit Widerwillen. Jawohl sagen, wenn ich das Gegenteil tun möchte, das widerstrebt mir bis heute in höchstem Maße.

Auch ein dreitägiger... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Ich denke, man muss schon vom Elterhaus christlich erzogen worden sein, um sich da richtig wohlzufühlen.
Wichtig, dass es Dir viel für Deinen späteren Lebensweg gegeben hat und Du eine schöne Erinnerung daran hast. Noch schöner, dass Du sie uns vermittelt hast.
Sweder

Wichtiger Beitrag
lady.agle

Auch ich kannte diese Biografie von Dir schon. Ich finde es sehr gut, dass Du die
Erlebnisse aufgeschrieben hast, denn Du warst Zeitzeuge. Gleichzeitig ist es auch
kulturhistorisch wertvoll!
Liebe Grüße,
Helga

Wichtiger Beitrag
genoveva

Da habe ich mich aber gefreut, so viele Leser, schöne Kommentare und Herzchen für diese Geschichte, die ich vor Jahren einmal in einem WB abgegeben habe und die mir gestern, als der Film in SAT3 lief, um 20.15 Uhr, " Und alle haben geschwiegen" nichts dergleichen in Erinnerung war, aus dem Internat, wo ich von - 1958-59 - lebte!
Da war nichts von dem, was der Film und die nachfolgende Dokumentation, so erschüttternd zeigte.
... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
straubing

Sehr schön geschrieben. Damals gab es noch nicht gar soviel Neid und Streit. Deine Art zu schreiben gefällt mir sehr gut.
LG Lissa

Wichtiger Beitrag
gittarina

Ja, Deine Geschichte kannte ich ja schon, damals im Zusammenhang mit einem Biowettbewerb - aber schön, dass Du sie nochmals herausgehoben aus dem damaligen Gesamtwerk hast -
meine Erfahrungen mit der Konkurrenzabteilung (Diakonissen) - kennst Du ja auch. Eigentlich sind sie sich sehr ähnlich - obwohl ich als Kind die Nönnekes in unserem Krankenhaus als wesentlich warmherziger und liebevoller erlebt habe. An deren wallenden... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
traumwanderer

Wie immer hast du deine Erinnerungen sehr interessant erzählt. Eine meine Schwestern war auch in einem christlichen Internat. Allerdings waren in ihrem Fall die Schwestern nicht so friedlich untereinander, und sie flüchtete wieder nach Hause.

LG Ute

Wichtiger Beitrag
schnief

Eine wunderschöne Erinnerung an deine Internatszeit!
Liebe Grüße Manuela

Wichtiger Beitrag
satura.

Liebe Annelie,

das sind schöne Erinnerungen an die Internatszeit. Deine Worten entnimmt man die positiven Gefühle und Wertschätzung an diese Zeit.

Ich habe gerade im Fernsehen einen bedrückenden Film gesehen.

"Und alle haben geschwiegen"

Es sind auch fürchterliche Taten in den Heimen und Internaten geschehen. Du hast Glück gehabt und Bereicherungen erfahren. Das freut mich sehr.

Lieben Gruß Ute

1 Kommentar
genoveva

Ja, den habe ich auch gesehen und man kann nur entsetzt sein und die Aufarbeitung der Kirchen - wenn auch, wie üblich langsam - nur begrüßen.
Nein, so war es in meinem Internat nicht. Das mussten auch die Eltern teuer bezahlen und solche Zustände wären schon daher nicht möglich... mehr anzeigen

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE