Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Ich hatte eine Farm in Asselhausen

Von:
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Tilken

Flippig, ehrlich, eine Balancetour zwischen gefühlvoll und nüchtern.Mal richtig was Schönes, mit Hintergrund Berlin, dessen Bild hier beinahe liebenswert daherkommt.
Bin selbst Berlinerin und halte mich dennoch nicht für doof. Aber klär mich mal auf, was die Bedeutung des Schlußsatzes ist, - wieder so ein Rätselsatz, der sich erst durchsetzen muss, um dann in aller Mund zu sein?

Dennoch lege ichs in meine Favoritenschublade.
TBZ

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

die Geschichte ist genial, nicht langweilig,selbst das Ende passt, mit solch einem Abschluss rechnet man nicht.

Wichtiger Beitrag
robustus

Ja, Du hattest eine Farm in Asselhausen und du hast gelebt!Klasse geschrieben!

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Anna,

locker wie ein gut geschlagenes Soufflee.

Gruß
Josef

Wichtiger Beitrag
winterschlaefer

Erstaunlich nüchtern und ehrliche Befindlichkeiten, geschildert mit leichter Ironie und klarem Ausdruck, lässt sich gut lesen und nachvollziehen, weiter so.....

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE