Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Mord auf dem Marsfeld

Von:
Mord auf dem Marsfeld
Mord auf dem Marsfeld

697 Jahre nach Gründung Roms, 66 v Chr
Der römische Quästor Quintus Tiberius Flavius wird von seiner Familie angeblich wegen einer Testamentsverlesung aus der Provinz Dyrrachium in den brodelnden Hexenkessel Rom zurückbeordert. Anstatt aber in den Segen von unverhofftem Reichtum zu kommen, wird ihm vom Familienrat befohlen sich schändlicherweise den Mörder einiger Sklavinnen, der den kleine Leute Stadtteil Subura unsicher macht und es mit seinen Untaten unter den einfachen Leuten gären lässt zu fangen. Keine leichte Aufgabe doch Lucius Corneliis Lieblingssklavin wurde brutal ermordet und die Familie ist hoch verschuldet bei Cornelii. Quintus tut das, was er am besten kann, nach Herzenslust in der feinen Gesellschaft des antiken Rom schnüffeln. Die junge ermordete Sklavin war von ihrem Herren schwanger, etwa ein Motiv für den Mord? Quintus Weg führt von den Marmortempeln und Palästen zu dem unscheinbaren Rom, zu obskuren Sekten und den einfachen Leuten der Subura und des Aventin. Mit seinem frechen Sklaven Tiro im Schlepptau folgt er dem Mörder durch das Labyrinth der bis zu 30 Meter hohen Mietskasernen. Rom, das nicht von den Dichtern besungen wird. Je länger er ermittelt umso näher kommt er einem teuflischen Komplott, dass auch seine Familie und ihn selber betrifft.

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

1,49 €
Stichwörter: 
Rom, Krimi, thriller, historical
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen mariovater_1414049269.5802729130 978-3-7368-5002-6 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE