Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Allein ist nicht einsam sein

Von:
User: angelface
Allein ist nicht einsam sein
Wintergedanken, die jeder mal hat.

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
angelface

die nicht jeder verträgt. man muss schon ziemlich "stabil" sein.
leider machen viele den gedanklichen fehler zu meinen, allein wäre gleichbedeutend mit einsam sein.
Mit sich selbst unzufriedene, ewig Suchende sind oft einsam - mit sich selbst allein.
ich danke herzlich für die Kommentare zum Buch, auch die Gedanken die andere dazu bewegen dazu etwas zu schreiben und sei es auch nur die eigene Ansicht der Dinge...herzlichst... mehr anzeigen

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
genoveva

dass ich von "himmelhochjauchzend" bis zu
"todebetrübt" alle Stadien durchlaufen würde.
Meine vielen Freunde und Hobbys ließen erst einmal keine Langweile aufkommen aber wenn sie nicht mehr auszuführen wären und ich ein Pflegefall sein würde, dann weiß ich nicht, wie ich das ertragen könnte.
Sehr gute Gedanken, die du hier schreibst und ich werde diese Zeilen noch öfter lesen!
Herzlichst
Annelie

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
sissi kallinger

kennt jeder von uns, auch ich.
An trüben Tagen trübe Gedanken. Gerade gestern sah ich eine Krähe am Wegesrand... fuhr mit dem Auto um die Ecke und trat kurz auf die Bremse. Sie blieb sitzen und schaute, wie ich fand, fragend zu mir hoch.
Ich lächelte und freute mich über ihre Beachtung.
Bei allem Leid, allen Sorge und Ängsten das Leben nicht vergessen und das Lachen nicht verlernen ... immer daran denken, das Glas ist halb... mehr anzeigen

1 Kommentar
Gelöschter User
Wichtiger Beitrag
helgas.

Ja, die hat wirklich jeder einmal, auch der Lustigste. Du hast das richtig betrachtet, finde ich. So wie man etwas anschaut, so reflektiert es, sogar die schwarzen Vögel, über die ich in meinen kleinen Fabeln auch schon sinnierte. Mir gefällt immer wieder Deine positive Lebenshaltung, sie spricht auch aus dieser kleinen Betrachtung. Man muss akzeptieren können und das Herz hell halten, dann wird auch das Unvermeidbare... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
klaerchen

Es stimmt, Wintergedanken hat jeder mal, aber sie in Worte fassen kann nicht jeder. Hier ist es gelungen und gleichzeitig lässt ein Hoffnungsschimmer den Frühling erahnen.Allein denkt man sicher öfter mal daran, dass ein Leben nicht unendlich ist , wo unsere Spuren bleiben, die wir hinterlassen.
Der kleine Text am Ende hat mir besonders gefallen, ich kenne auch einen Menschen der sich einigelt und aus seinem Zimmer nicht... mehr anzeigen

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
gedankengestalt-reubi

"Wie ich mir etwas ansehe, so ist es auch..."
Ein gelungenes Buch über die Melancholie, und wie man sich diese nutzbarmachen kann.
Durch die Bennenung und das Zulassen verliert sie ihren Schrecken.
So wie das Spiel der Raben, dass sie von Boten des Todes in Frühlingsbotschafter verwandelt.
Einen Stern für deine Gedanken.

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
clara.c.

habe ich gern gelesen. Es spiegelt die Gedanken so vieler Menschen wieder.
Allein kann aber oft sehr schön sein, weil man erst dann eigene Kreativitäten entwickeln kann, was ich nur jedem raten kann. Man bekommt eine ganz andere Sicht des Daseins.
Für dieses Büchlein schenke ich dir einen Stern.
Gruß Clara

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE