Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

VALERON, DER BARBAR

Von:
VALERON, DER BARBAR

Sie leben auf künstlich geschaffenen Planeten, die eine Hauptwelt umkreisen, fliegen mit Raumschiffen, deren Steuerung sie nicht begreifen, sind Nutznießer von Energien, deren Quelle sie nicht kennen. Kurzum: Sie zehren noch immer von den technischen Errungenschaften und dem Wissen der »Alten«, ihren fernen Vorfahren.

Dieses Wissen ging im »Großen Grimm« verloren, als man die Wissenschaftler und Techniker erschlug. Die Bewohner des künstlichen Weltenverbunds fielen auf ein vortechnisches Niveau zurück. Sie kämpfen mit Speer und Schwert und leben in den unverstandenen, teilweise noch funktionierenden Anlagen der »Alten«. Und sie wissen eins: Droht die Einheit der Welten zu zerbrechen, werden sie vollends im Chaos versinken.

Valeron, der Kriegsherr des rückständigsten Planeten, ist mit seinen Raumschiffen und seiner Horde unterwegs zur Zentralwelt, um dem Kaiser zu huldigen. Er muss bei seiner Ankunft jedoch feststellen, dass man ihm, dem Barbaren, dem dummen Hinterwäldler, eine Falle gestellt hat. Und er sieht bald ein, dass seine ungeheuren Muskelkräfte allein nicht ausreichen werden, um das fein gesponnene Netz der Intrigen zu zerreißen...

 

Valeron, der Barbar, erstmals im Jahr 1977 erschienen, ist ein einzigartiger Hybrid aus Heroic Fantasy und geradezu archaischer Science Fiction - eine Hommage an Robert E. Howard, Lin Carter und Space Operas à la Flash Gordon gleichermaßen.

Der Apex-Verlag veröffentlicht diesen Klassiker der Fantasy/der Science Fantasy als durchgesehene Neu-Ausgabe in der deutschen Übersetzung von Lore Straßl (* 31. August 1930; † 3. Juni 2003).


Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

6,99 €
Beiträge und Kommentare
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen ko2a6c8e0e72865_1527004010.1472220421 978-3-7438-6962-2 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE