Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs
Christa W.

Beitrag für den anonymen Wettbewerb der Anthologie-Gruppe im August 2016.

 

*~*~*~*~* 2. Platz *~*~*~*~*

 

Hier der Link zum Original-Werk des Autors:

http://www.bookrix.de/_ebook-andreas-jurat-christa-w/

 

In dieser Runde sollte eine Geschichte geschrieben werden, in der die folgenden 10 Wörter vorkommen:

Lachen, Himmel, Mond, Käsekuchen, Tiefe, Durcheinander, Tanz, Selbstvorwürfe, Randerscheinung, Kerzenwachs


Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
webmaus

Eindrucksvolle Skizze, wie sich das Leben durch die äußeren Umstände verändern kann. Eine dichte Erzählung, in die man sich einfinden kann.

2 Kommentare
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
habere

Wie eng hängt das Glück des Einzelnen mit dem Erfolg der Gesellschaft zusammen. Doch welcher Weg führt zum Erfolg? Die Geschichte der Christa W zeigt uns, dass wir in einer Zeit leben, in der wir auf unsere Zukunft aufpassen müssen. Sowohl der Inhalt alsauch die Sprache dieser Geschichte sind mir unter die Haut gegangen.
Vielen Dank dafür!

Wichtiger Beitrag
philhumor

Hat er ihr was vorgemacht, ist das Misstrauen des Staates ungerechtfertigt? Man hat es mit Vorurteilen auf beiden Seiten zu tun. Inwieweit decken sich Vorurteile und Realität? Nicht immer hat man die Muße, Geduld und Toleranz das herauszufinden. Jeder hat das Gefühl, er stehe auf der richtigen Seite.

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE