Gruselgeschichten /Gruselgedichte

zu Halloween Von:
Gruselgeschichten /Gruselgedichte

Alle Geschichten und Gedichte sind selbst erfunden und sollen Halloween noch spannender machen!

Sie sind für Kinder ab 8 Jahren geeignet und nicht zu gruselig.

Die Geschichte "Klopf Klopf" ist die gruseligste Geschichte und unter 12 Jahren nicht unbedingt für jüngere Kinder geeignet.

  • Sie ist eher eine Horrorstory!

 

  • Graf Draculas blutiges Dinner - ein Gruselvergnügen - der besonderen Art
  • Der Teufel - das ewige Lied, von dem schlagenden Herzen
  • Monster - ein Gruselgedicht für mutige Kinder
  • Graf Dracula und sein überraschendes Ende
  • Ein lustiges Nachtgespenst mit dem Namen Schibuh- trifft auf einen kleinen Kater
  • Scream - schrei so laut du kannst
  • Das vergessene Versprechen
  • Im Geisterhaus des Schreckens

 

Weitere Geschichten folgen...

...........................................................................................................

"Das vergessene Versprechen"

 

Ein Fensterlade quietschte gespenstisch.

Sie schlug wieder und wieder, gegen das eingeschlagene Glas. Der Wind nahm zu und wurde zu einem Sturm.

Ein unheimliches Augenpaar, wessen rotglühend in die Finsternis blickte, wartete bereits auf eine arme Menschenseele.

 

Für Leser/innen ab 10 Jahre

...........................................................................................................

 

  •  "Im Geisterhaus des Schreckens...

    An Halloween, werden die Gespenster, Gruselgestalten und Monster lebendig. Die geschnitzten Kürbisse flackern hell in der Dunkelheit.

    Es geht also weiter, mit unheimlichen Gestalten, die so gut ,

    zu Halloween passen.

     

    Ich lade euch Kinder in das Gruselhaus ein, doch zu Halloween möchte ich nicht in dieser Geschichte sein.

  • Eine spannungsgeladene Gruselgeschichte, die für Kinder ab  8 Jahren geeignet ist.

    Der taffe Max ist ein Junge von dreizehn Jahren. Als sein Lehrer Herr Pumpernickel seiner gesamten Klasse mitteilt, einen Ausflug zu dem Rummel in Dresden zu starten, steht die ganze Klasse der Jahresstufe 8b Kopf. Nie im Leben hätten sie sich gedacht, welches böse Erwachen auf sie wartet. Das Geisterhaus auf dem Rummel ist nämlich ein Versteck für eine Diebesbande. Die versteckten Geldscheine darin, die in einer Monsterkiste verstaut sind, sind nicht mehr auffindbar. Doch so leicht lässt sich die Bande nicht vertreiben. Allerhand Gruselgestalten und Spezialeffekte sorgen für die nötigen Überraschungen.

     

    ...läuft nicht immer alles nach Plan"

    Heute im Sonderangebot:

     

    • Skelette mit feuerroten Augen
    • Eine verborgene Kiste
    • Fauchende Katzen
    • Kreischende Kürbisse mit eingeschnitzten Fratzen
    • Verwinkelte Treppen mit Wehgeschrei und Geheul
    • Allerlei Monstertreiben mit verkleideten Menschen
    • Mit Strom betriebene Gruselgestalten
    • Ein unheimlicher Gong, der den Weg ins Haus begleitet
    • Ein Sensemann
    • Ein verschwundener Lehrer
  • Dieses Buch, wird jedes Jahr mit einer neuen Gruselstory erweitert.  

Dieses eBook ist erhältlich bei:

und in vielen anderen eBook-Shops

0,99 €
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Marius Knück

Eine tolle Idee, Gruselgeschichten in Gedichtform. Gefällt mir ausserordentlich gut.
Marion

1 Kommentar
Andrea Grau - Jarema

Ich danke dir Marion und werde weiter bei euch stöbern.
Herzliche Grüße von mir
Andrea

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen lt588c53a860475_1505058637.0142910480 978-3-7438-3346-3 Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE