Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Licht am Ende der Höhle

Von:
Licht am Ende der Höhle

Ein Mensch, der sehr das Leben liebt,
versteht nicht, was um ihn geschieht,
sieht nur noch Panik aller Orten,
muss Nudeln, Reis und Mehl nun horten,
schwört ab der finanziellen Gier,
tauscht Aktien gegen Klopapier

...


Stichwörter: 
Corona, Hysterie, Platon, Mensch
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
Sina Katzlach

Auf den Punkt gebracht. Genauso habe ich mich auch gefühlt, als es anfing. :-)

1 Kommentar
Osselpossel

Nudeln hab ich immer massenhaft gebunkert.
Dazu brauch ich keine Krise.
Ich hab noch ganz andere Sachen auf Lager.
Da red ich lieber nicht von!

Wichtiger Beitrag
dschauli

CORONA - GIFT FÜR DEN RECHTSTAAT?

Hast Du Dir schon mal die Frage gestellt,
inwieweit die Maßnahmen-Willkür der Regierung zu "Corona"
demokratieschädigende Wirkung zeitigt?
Falls nein, könnte es wertvoll sein,
den folgenden Link anzuklicken:
https://www.reitschuster.de/post/viren-missbrauch-zur-zersetzung-des-rechtsstaats
Ciao
Der Dschauli (DD)

Corona - Gift für den Rechtsstaat? https://www.reitschuster.de/post/viren-missbrauch-zur-zersetzung-des-rechtsstaats Wegsehen bei Moslems, Durchgreifen bei Bürgerrechtlern und Polizeibesuch bei Anwältin - wie Corona Demokratie und Rechtsstaat gefährdet.
Wichtiger Beitrag
Wolf Rebelow

Man könnte meinen, dass es Eugen Roth selbst geschrieben hätte. Ich verehre den Meister auch und bin im Besitz einer Originalausgabe von "Ein Mensch". Dort haben allerdings sämtliche Gedichte nur eine Strophe mit einer unterschiedlichen Verszahl.

2 Kommentare
Alfred DeMichele

Ich habe auch so eine Originalausgabe: Alexander Duncker Verlag, Weimar, 1940

Ein richtig schön vergilbtes Taschenbuch mit einem Schutzumschlag von Karl Arnold.

Beginnt mit dem schönsten Gedicht von allen:

Ein Mensch erblickt das Licht der Welt
doch oft hat sich herausgestellt
nach... mehr anzeigen

Wolf Rebelow

Meins ist vom gleichen Verlag, allerdings von1943. Das 3. Gesdicht "Besorgungen" passt auf jetzt ...

Wichtiger Beitrag
Osselpossel

Ja super! Auch die zwei letzten Zeilen vom Klappentext reimen sich
ganz passabel.
Jetzt aber mal Hand auf's Herz!
Wieviel Klopapier haste trotz allem
in der Besenkammer gebunkert?

4 Kommentare
Alfred DeMichele

Na ja, wie beschrieben: Was der klägliche Rest vom Aktiendepot eben noch hergegeben hat.

Osselpossel

Häzze vor nem Monat alles abstossen sollen.
Restlos und ohne Erbarmen gegenueber dem Berater.

Osselpossel

Anfang Maerz waren die Unionsparteien demoskopisch nur bei 27%. Dann haben die erkannt, dass man dem Volk das Geld noch mehr kaputt machen kann. Die Wirtschaft gleich mit!
Außerdem hat man dem Volk gleichzeitig einen deftigen Stubenarrest verpasst. Einen bis über die Nase... mehr anzeigen

Alfred DeMichele

Solange niemand gegen diesen Irrsinn die Stimme erhebt, wird sich wohl nicht viel ändern.

Vielen Dank fürs Herzchen!

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE