Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

in flagranti

Eine Gesellschaft auf frischer Tat ertappt. Von:
User: geronimo
in flagranti
Texte gegen Dummheit und Gleichgültigkeit,

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
grenzgaengerin

Deine Texte haben mich sehr nachdenklich gemacht und ich suchte und fand die Texte eines namenlosen Landstreichers, von dem ich nicht weiß, wie er heißt und ob er noch lebt. Er verkaufte sie 1990 auf der Straße, hier in unserer Stadt und nannte dabei keinen Preis. Ich glaube, ich habe ihm damals fünf Mark gegeben und als ich ihn nach einiger Zeit suchte, um ihm zu sagen, wie sehr mir seine Texte gefallen haben, da war er... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
helgas.

Kräftige Worte und klare politische Positionierung entlarven das Früher und Heute. Das Leben bringt Erfahrungen und lehrt Denken, welches scheinbar nur die Bevölkerung vermag, die die Härte des Lebens zu spüren bekam und bekommt. Die Politik ist ohnmächtig der Finanzwelt und der Großindustrie ausgeliefert. Sie wird gekauft. Man schmort im eigenen Saft, versucht sich zu profilieren, stänkert. Alles mutet wie ein... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
angelface

phantastisch geschrieben,
flüssig spürt man die Wut wie ein siedendes Feuer, liest der Ohnmacht die Sorge vom Gesicht, erspäht die Hilflosigkeit, den Zorn aus den Zeilen, die mich stark berühren...
ausgesprochen lesenswert
vielleicht weil ich diese WUT auch kenne!!!
der Protagonist hat sie treffend wiedergegeben!Toll...

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

In den zeilen ist Leben. Leben und Wut. eine gute Mischung. Ich bin begeistert. Lyrik ist der verzweifelte Schrei nach Leben. Hier habe ich es wieder einmal gefunden.

Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE