Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Vom Gewinnen, vom Verlieren und vom Loslassen

Von:
User: ahila14
Vom Gewinnen, vom Verlieren und vom Loslassen
Der Weg in die Freiheit

Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
laemmchen

Nachvollziehen jedoch nur in sehr abgeschwächter Form, zum Glück.
(Kann mich manchmal noch nicht mal zum Zögern entschliessen...)
Wortgewaltig geht es hinunter und hinauf.
Den Rucksack stellt man nur aus zwei Gründen ab. Und ich hoffe, er ist ihm beim dritten Schritt nicht sofort aus dem Blickfeld entschwunden.
Sehr gut geschrieben.

1 Kommentar
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Wichtiger Beitrag
lilasunrise

Du hast ein wunderbares Geflecht aus Worten geschaffen, der den Leser eintauchen lässt, in einen Monolog, den wir teilweise vielleicht alle schon selbst in ähnlicher Form durchlebt haben.

Deine Worte haben mich auf jeden Fall mitgenommen... ins Tal und auf den Berg.

Liebe Grüße
Iris

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

kompliziert die richtigen worte zu finden...
ich muss ehrlich sagen, dass die geschichte mich beeindruckt hat ...
ich find die metapher schön gewählt, sie sind zwar keine groß neuen oder herausragend kreativen, aber du hast sie sehr schön umgesetzt

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Was für eine bildhafte Sprache
Gewaltig.
Überwältigend.
Das Leben eines Menschen dargestellt durch Berg und Tal.
Verändernde Erkenntnis prägen seinen Weg, reißen ihn runter, aber bringen ihn auch wieder raus.
Die Freunde geben ihn halt. Sie leiden mit ihm, weil es immer weh tut, jemanden leiden zu sehen.
Aber sie helfen ihn auch
Das schönste war, als er endlich den Rücksack abwirft.
Damit fängt er wirklich komplett an.

Wichtiger Beitrag
melpomene

Die Beschreibung eines Seelenzustands in starken, symbolgeladenen Bildern. Die ersten beiden Sätze empfand ich als etwas sperrig, aber dann ließ ich mich hineinziehen in den Monolog und war beeindruckt. Einige sehr schöne Bilder: der Seelenstaub, der immer wieder aufgewirbelt wid, oder das Gefühl, Gefangener und Kerkermeister zugleich zu sein ... absolut nachvollziehbar. Ein berührender Text, vielleicht ein bisschen zu wenig... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Monika Gertmar

bildhafte Sprache.

Während der Abstimmungsphase (23.-31.07.11) darf das Buch nicht verändert werden.
Wer einen Text zum Wettbewerb einreicht, muss sich auch an der anschließenden Abstimmung beteiligen. Andernfalls wird der Text nicht in die Wertung mit einbezogen.
Viel Glück wünscht Dir Monirapunzel

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Mir hat deine Geschichte sehr gut gefallen. Du hast ein gutes Beispiel geschrieben, wie sehr der Mensch oft in seinen Vorsätzen festgefahren ist. Auch dein Schreibstil gefällt mir gut:-)

LG ITT

Wichtiger Beitrag
Rob Scribit

das bild welches du hier mit worten malst ist einfach nur treffend. ich möchte nicht wissen, wie vilen menschen es so geht, wie du es beschreibst. und wie viele von ihnen ihren rucksack nicht abstreifen sondern ihn sturr aufbehalten.

klasse arbeit und absolut im thema, wie ich finde!

Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE