Suchen
  • Alle Suchergebnisse
  • Bücher
  • User
  • Gruppen
  • FAQs

Die Scham vor dunklen Stunden

Hinter dem Lächeln Von:
Die Scham vor dunklen Stunden
Depression ist nicht nur eine Laune.
In einem ständigen Kampf zwischen dem Eingeständnis, krank zu sein, und der Angst, als verrückt zu gelten, trat ich in die Welt und von ihr wieder zurück, wie Ebbe und Flut. Die Finger, die ich auf der Suche nach Hilfe aussteckte, wurden stets zum gefestigten Handschlag eines souveränen Grußes. Das Gesicht wahren. Keine Schwäche zeigen. Niemanden belasten. Im stillen Kämmerchen zusammenbrechen, nach außen hin die Zähne zusammenbeißen. Lachen und Witze reißen, während die Seele von der Depression verdaut wird. Einsamkeit, aus der es kein Entrinnen gibt. Die Depression trennt von der Welt.

Hier sammle ich Kurzgeschichten und Texte zum Thema Depression, Burnout und Amoklauf.

Da es sich um *** KEINE GAY-ROMANCE *** handelt, schreibe ich hier unter dem Pseudonym Adele Ekeltrosh.


Dieses Buch ist Teil der Reihe "KEINE Gay-Romance"
Alle Bücher dieser Reihe:
Die Scham vor dunklen Stunden
Hinter dem Lächeln
Kostenlos
Kooky Seufzt
Gesammeltes Klugscheisserwissen für Autoren – eine subjektive Reise durch den Schreiberalltag
Kostenlos
Kopfgas
Diagnose: Welt. Literarische Diarrhoe zu Symptomkomplexen unserer Gesellschaft
Kostenlos
Madensang
... Götterspeise ...
Kostenlos
Verdacht auf Mord
Ein tödlicher Samstag - Krimiwettbewerb
Kostenlos
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
rotezorahamburg

Aaalso … dazu habe ich mir im Laufe der Jahrzehnte eine eigene Ansicht erarbeitet (mit und ohne Depressionen und mit und ohne professionelle bzw. esoterische Hilfe).

Das Gefühl, das Schiff wäre ohne mich abgefahren und ich hätte durch falsche Entscheidungen den Anschluss verpasst, kenne ich nur zu gut.
Inzwischen vermeide ich in Bezug auf meinen bisherigen Lebensweg oder meine jetzige Lebenssituation den Begriff „FALSCH“. Nein,... mehr anzeigen

1 Kommentar
Kooky Rooster

All diese Erkenntnisse habe ich auch – wenn ich "gesund" bin. Was einer der Gründe ist, warum ich so viel von dem, was ich versuche, für dieses Büchlein zu schreiben, wieder lösche.
In diesem Zustand fühlt sich diese Schwärze absolut an. Es ist die einzige Wahrheit, die totale... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Firefly One

Lange schon schlich ich um dieses Buch herum, weil ich wusste , dass es mich tief berühren würde. Vielleicht hatte ich auch ein kleines bisschen Angst, dass es mich hinab ziehen würde in ein Reich seelischer Qual - Es hat mich nicht hinab gezogen, sondern mir ermöglicht, eine Depression zu verstehen und damit die Menschen, die darunter leiden. Als ewiger Optimist, der ich immer schon war und bin, ist es schwer sich darunter... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
A. H. White

Wer noch keine Depression hatte, kann sich nicht vorstellen, wie es sich anfühlt.

1 Kommentar
Kooky Rooster

Dazu möchte ich glatte Beileid wünschen, sag aber mal danke. :)

Wichtiger Beitrag
Gelöschter User

Es ist zwar schon länger her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber ich musste neulich noch einmal daran denken und habe es mir dann noch einmal durchgelesen :)
Ich finde du kannst diese (schwer in Worte zu fassende) Krankheit sehr sehr gut beschreiben!
Viele deiner Redewendungen fand ich echt perfekt und treffen, wie z.B den letzten Satz.
Ich würde mich auch freuen, wenn du hier noch einmal weiter schreiben würdest!

GLG

Lea

1 Kommentar
Kooky Rooster

Hi,
es wird sicher passieren, dass ich hier weitere Texte einstelle. Gerade solche Texte sind sehr Verfassungsabhängig. Ist man "drin", ergibt nichts einen Sinn, auch schreiben nicht. Ist man "raus", will man sich damit nicht beschäftigen. Es gibt aber manchmal so Zwischenwelten,... mehr anzeigen

Wichtiger Beitrag
Leonie

Nach längerem Rumgeschleiche hab ich den Mut gehabt in dunkle Stunden zu lesen. Ich bereue es nicht. Es geht auch nicht spurlos an mir vorbei. Kann und soll es nicht... Danke für Deine Gedanken

1 Kommentar
Wichtiger Beitrag
ulla

Hallo Kooky!
Es fällt mir sehr schwer, solche dunklen Texte zu lesen, da bin ich ehrlich.
Aber ich würde sehr gerne wissen, wie es weitergeht. (Bitte auf deiner Liste vermerken!!!)

Wie du weißt, verfolge ich ja auch die anderen Ausführungen von Adele E. mit großem Interesse.

Grundsätzlich möchte ich zum Vorwort sagen, dass ich auf deine Texte aufmerksam geworden bin, weil du im Gay-Genre schreibst.
Dein fantastischer Schreibstil... mehr anzeigen

2 Kommentare
Kooky Rooster

Das Kompliment zu meinem Schreibstiel inhaliere ich ... *tiiiiief aufsaug*

Werde dich gerne informieren, wenn es wieder etwas Neues gibt.

ulla

*grins*
Und ich würde es gerne lesen ...

Also eine klassische win-win Situation. ^^

Wichtiger Beitrag
Gela

Für jemanden mit dem gleichen oder einem ähnlichen Problem, sehr nachvollziehbar...für jemanden der so etwas nicht kennt, vllt schwer nachvollziehbar ...

düster geschrieben ja...aber auch ehrlich... stehen zu der Angst und auch "Feigheit", ist absolut nicht einfach...

Ich würde gern mehr von Adele lesen... melde mich also für den Newsletter...
LG Gela

1 Kommentar
Kooky Rooster

Setze dich gern auf den Newsletter. :)

Wichtiger Beitrag
sg080888

Ich würde gerne mehr über die "Dame in schwarz" erfahren - oder auch nicht - DOCH - bitte schreib' mich an, wenn du ein neues Kapitel hast.
Ich habe gerade das Bild von den Gaffern auf der Autobahnbrücke, die den Autounfall beobachten, vor Augen.
Ich will nicht, dass das so rüberkommt. Ich hoffe, du weißt was ich meine.
LG
Sylvia

1 Kommentar
Kooky Rooster

Es kommt absolut nicht so rüber. Gerne informiere ich dich über weitere Geschichten in diesem Buch.
Ich merke oft, wie schwer es ist, Nichtbetroffenen verständlich zu machen, worum es geht. Wenn es mir durch die Geschichten gelingt, hätte ich eine große Aufgabe erfüllt, die ich fühle.
Grüße
Kooky

Wichtiger Beitrag
rotezorahamburg

Sehr beeindruckend, für Außenstehende schwer nachzuvollziehen, ich weiß ...
Auch Ratschläge werden oft als Schläge empfunden, weil aus Unverständnis gegeben.
Es gibt leider keinen allgemeingültigen Weg aus der Dunkelheit, weil jeder Verlauf individuell ist ... darüber zu schreiben, ist aber ein gutes Mittel, anderen diese Empfindungen nahe zu bringen.
Ich würde gern über neue Beiträge informiert werden!
LG Kerstin

1 Kommentar
Kooky Rooster

Danke für den Kommentar. Es werden sicher auch noch Geschichten zum Thema Ratschläge folgen, den Dingen, die man so (nach)gesagt bekommt. Gerne informiere ich dich, wenn etwas Neues kommt.

Wichtiger Beitrag
Papilio Faye

Liebe Kooky,

mein Herz schlägt im Moment ganz wild in meiner Brust. Am liebsten würde es heraus springen und gleichzeitig will es sich auch verstecken, die Luft anhalten und versteinern. Ich werde mich nun hier nicht lange ausbreiten, vielleicht mache ich das über eine PN, sofern es dich nicht stört.
Wenn du ein weiteres Kapitel hast, würde ich gerne Bescheid wissen.

Ich bin in Gedanken bei dir.

Papilio

1 Kommentar
Kooky Rooster

Hi. Ich weiß nicht, ob mich das freuen oder schrecken soll, kann mir aber glaube ich sehr gut vorstellen, was du meinst. Über PN würde ich mich sehr freuen. Aber lass dir Zeit, wie gesagt.
Grüße
Kooky

Weitere Beiträge anzeigen
Um eine optimale Funktionsweise zu gewährleisten, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos
OK
Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib die Stelle im Buch an. de de_DE