Anatolijs Apfel

Du musst kämpfen, für einen Apfel, für Respekt - für alles. Von:
User: mpfischer
Anatolijs Apfel

Dies ist eine (Kurz)Geschichte aus Anatolijs Leben. Einem Waisenjungen, der in einem trostlosen Heim der Nachkriegszeit erfahren muss, dass ihm nichts im Leben geschenkt wird – schon gar kein Respekt.


Stichwörter: 
Anatolij, Apfel, MP Fischer
Beiträge und Kommentare
Wichtiger Beitrag
tjalda

Ich kenne die Nachkriegszeit nur aus Erzählungen, doch genau diese Stimmung, die hier wiedergegeben wird, klang auch aus allen Geschichten "von früher" heraus. Sehr gelungen.

Wichtiger Beitrag
grenzgaengerin

Sehr lebendig geschrieben. Vor allem wenn ich bedenke, dass es ja unmöglich autobiographisch sein kann. Ich fühlte mich richtig in diese Nachkriegszeit versetzt, die ich selbst auch nur vom hörensagen kenne. Auf jeden Fall ist die Geschichte (m)einen Punkt wert. :-)
lg grenzaengerin

Wichtiger Beitrag
hansolo

Ein etwas düsteres stimmungsvolles Bild einer vergangenen Zeit. Mir hat es gefallen. Auch der klare, verständliche Schreibstil.
Eines könntest Du noch ändern... sich wehren mit "e" ;-)
den Rest sollen die Deutschlehrer finden xD
Auch von mir ein verdienter Stern.

Top of page
Kein Miniaturbild Entfernen Bitte wähle einen Grund aus Bitte gib an, welches Werk kopiert wurde. de de_DE